© Roman Plesky, shutterstock

Seite teilen

Donauinselfest: Open-Air-Festival der Superlative

Am letzten Juni-Wochenende verwandelt sich die Wiener Donauinsel zum größten Open-Air-Festival in ganz Europa. Und das Beste daran: Der Eintritt zum Donauinselfest ist kostenlos. Das Donauinselfest wird Jahr für Jahr von mehr Menschen besucht, als die Stadt Einwohner hat – um genau zu sein sind es insgesamt drei Millionen Besucher an drei Festivaltagen. Das Programm reicht von Pop-, Rock- und Volksmusik-Konzerten hin zu Kabarettvorstellungen und sportlichen Angeboten. Gratis-Musikfestival mit internationalen Acts Der Eintritt zum Donauinselfest mag zwar kostenlos sein, doch das Programm kann sich jedes Jahr sehen lassen. In den vergangenen Jahren traten etwa Mando Diao, Anastacia und die Sportfreunde Stiller auf. Hinzu kommen unzählige kleinere Bühnen, auf denen Newcomer unterschiedlichste Musikrichtungen zum Besten geben. Auch für Familien ist das Donauinselfest einen Besuch wert: Die „Kinderfreunde-Insel“ bietet alles, was das Kinderherz begehrt.

Neujahrskonzert Wien: Das berühmteste Neujahrskonzert der Welt

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Wien
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben