Westerland Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Die Chocolatiers des allseits bekannten Cafés verkaufen hier direkt nebenan ihre sage und schreibe 282 Sorten cremig schmelzender Schokotafeln.
Hier gibt es bezahlbaren, gemalten Wandschmuck in großen und kleinen Formaten, als Aquarell, in Öl oder Acryl, von z.T. guter künstlerischer Qualität.
Im Westerländer Rathaus, das zur Zeit der vorletzten Jahrhundertwende als Kurhaus erbaut wurde, befindet sich seit 1949 die kleinste Spielbank Deutschlands.
Hier kommen Fans deutscher Schlager voll zum Zug, mitsingen inklusive.
Modernes Kinocenter - hier werden neue Filme nicht erst mit dreimonatiger Verspätung gezeigt.
Die Bar befindet sich im gleichnamigen Bowlingcenter.

Angebote

Erkunden Sie Hamburg im eigenen Reisebus und mieten Sie Ihren Stadtführer. Lassen Sie sich die schönsten Sehenswürdigkeiten zeigen, von Speicherstadt bis HafenCity, vom Michel bis zu…
Erkunden Sie die bezaubernde Natur in Dresden mit dem Fahrrad. Radeln Sie durch das Schönfelder Hochland und besuchen Sie die Wachbergschänke. Genießen Sie die Tour auf Waldwegen und…
Der neue Trend im Freizeit-Sport heißt Bubble-Football. Die beliebten „Bumperz“ bieten jede Menge Spaß und Action. Bubble-Football oder „Bubble Soccer“ kommt urspr&…
Der neue Trend im Freizeit-Sport heißt Bubble-Football. Die beliebten „Bumperz“ bieten jede Menge Spaß und Action. Bubble-Football oder „Bubble Soccer“ kommt urspr&…

Ausgehen & Feiern

In keinem anderen Sylter Ort gibt es so viele Möglichkeiten, sich einen vergnügten Abend (oder eine ebensolche Nacht) zu machen: Bei hippen Cocktails und DJ-Musik läuft der Countdown zur Nacht im American Bistro (tgl. 18–23 Uhr | Paulstr. 3 | Facebook: American Bistro Sylt). 20- bis 30-Jährige fallen ab 22 Uhr in den Zappelkeller (Paulstr. 3) mit Black und House Music gleich nebenan. Ältere Semester laufen noch ein paar Meter zum Classic Club (Fr/Sa ab 21 Uhr, in der Saison häufiger | Strandstr. 3–5 | classic-club-sylt.de) mit Hits der Siebziger und Achtziger, Schlagerfans brauchen nur über die Straße in die Wunderbar (Mo–Sa ab 21 Uhr | Paulstr. 6 | wunderbar-sylt.eu) zu swingen, um dort ihre Textsicherheit beim Mitsingen zu beweisen.

Einkaufen

Die Haupteinkaufsstraßen von Westerland sind die parallel zueinander verlaufenden Fußgängerzonen Friedrichstraße und Strandstraße sowie die Querverbindungen zwischen ihnen.

Delikatessen

Viele Gäste sind auf der Suche nach einer Urlaubserinnerung, die einen tatsächlichen Bezug zur Insel hat. Ungezählte Produkte schmücken sich zwar mit dem Namen „Sylt“, haben aber in Wirklichkeit mit Sylt nicht das Geringste zu tun. Echte Sylter Produkte sind meistens zum Verzehr gedacht und eignen sich daher nur bedingt zum Mitnehmen. Dafür sind sie aber richtig lecker wie etwa die Milch in der blauen Tüte von Bauer Nielsen aus Morsum, die Sie in vielen Supermärkten bekommen. Biobrot, das vom Samen bis zum Endprodukt auf Sylt entsteht, bekommen Sie im Körnerladen in Braderup, geräucherten Lammschinken und Lammsalami im Keitumer Gänsehof und Käse von Sylter Ziegen im Friesischen Käselädchen in Keitum. Natürlich gehören in diese Aufzählung auch die Auster Sylter Royal, die in der Austern-Compagnie in List geerntet und deutschlandweit versendet wird, sowie die Rot- und Braunalgen, die nebenan in der Sylter Algenfarm zum Verzehr gezüchtet werden. Ein höchst süffiges Bier ist das „Sylter Hopfen“ in der 0,75-l-Flasche, gebraut in Flaschengärung mit Champagnerhefe und mit in Keitum angebautem Hopfen. Und ab 2012 wird sogar der erste Sylter Wein der Lage „55° Nord“ gekeltert; angebaut werden die Solaris- und Rivanertrauben in Keitum.

Möbel & Einrichtung

Wem das alles zu popelig ist, der nimmt sich am besten einen handgearbeiteten Strandkorb von Sylt mit. Und wessen Terrasse dafür zu klein ist, der kann sich in vielen Tischlereien immerhin maßgeschneiderte Friesenbänke und -tische anfertigen lassen. Schließlich: Aufgrund der vielen Ferienapartments und Zweitwohnungen, die eingerichtet werden wollen, haben sich auf Sylt auch viele Geschäfte niedergelassen, die sich der Wohnkultur im weitesten Sinn verschrieben haben.

Schmuck

Schmuck & Kunsthandwerk

In Kampen haben sich überdurchschnittlich viele Juweliere niedergelassen, dazu gehört z. B. das Atelier der Goldschmiedin Susanna Dünne. Auch gibt es hier eine ganze Reihe von Nobelboutiquen. In Keitum liegen die Läden und Ateliers oft versteckt in kleinen Seitenstraßen unter historischen Dächern. Zwar finden sich auch hier zunehmend Bekleidungsgeschäfte, doch gilt es immer noch als das Dorf der Kunsthandwerker, deren Arbeiten allesamt von sehr hohem Niveau sind.

Souvenirs

Andere Produkte können Sie dafür auf Vorrat kaufen – als erste Hilfe, falls Sie das Inselheimweh überfällt: beispielsweise das Mineralwasser der Sylt-Quelle aus Rantum oder die „Echt Sylter Brisen-Klömbjes“, ein Bonbon, den es gleich in mehreren Geschmacksrichtungen gibt ( www.sylter-brisen.de ). Dann locken noch die Sylter Teemischungen, beispielsweise im Westerländer Teehaus Ernst Janssen. Seit 300 Jahren hat das Teetrinken auf Sylt Tradition. Schönheitsprodukte gibt es von der Firma Sypharm, die mit der schadstofffreien Sole der Sylt-Quelle die Kosmetikreihe Thermasol produziert ( www.sylter-thermasol.de ). Und nicht vergessen seien die Erzeugnisse des Sylter Eiland-Verlags: Neben vielen Publikationen, vom Inselkrimi bis zum Bildband, gibt der Verlag auch klein- und großformatige Fotokalender heraus, die helfen, die Zeit bis zum nächsten Sylturlaub zu überstehen.