Westbulgarien Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Auf 1147 m Höhe stößt man im Wald unvermutet auf eine bis zu 24 m hohe Festungsmauer. Von außen weist nichts darauf hin, dass man hier etwas anderes finden wird als die Überreste einer Burg. Fast…
Die Kirche aus dem 11. Jh. trägt den Namen des Ortes und gehört zu den Unesco-Kulturdenkmälern. 1259 erhielt die Kirche einen Anbau mit wundervollen, ausdrucksstarken Wandmalereien. Biblische…
Nur 10 km vom Stadtzentrum der Hauptstadt entfernt befindet sich das Naherholungsgebiet der Sofioter. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den höchsten Gipfel, den Cherni vrah zu erreichen. Man kann…
Die Kirche wurde zu Ehren der im russisch-türkischen Krieg von 1877/1878 gefallenen Soldaten und zum Zeichen des Dankes für die dem Krieg folgende Ausgliederung Bulgariens aus dem Osmanischen Reich…
Das vierstöckige Haus von 1754 gehörte einem Weinhändler. Schön sind v.a. die 24 zweireihigen Fenster im Salon, die obere Reihe aus venezianischem Farbglas. Der Rundgang endet mit einer Weinprobe…
Mit ihren etwa 2500 m langen unterirdischen Labyrinthen südwestlich von Vidin ist Magura eine der größten Höhlen Bulgariens. Die einzelnen Hallen beeindrucken v.a. durch ihre kolossalen Maße: Lä…
Die Festung am Donauufer ist die besterhaltene mittelalterliche Anlage in Bulgarien. Sie wurde im 10. bis 14. Jh. auf den Fundamenten eines römischen Verteidigungsturms errichtet und diente zur…
Der Pirin-Nationalpark, der auf der Liste des Unesco-Welterbes steht, befindet sich südlich von Bansko. Etwa 80% seiner rund 40.000 ha großen Fläche sind mit Wald bedeckt. Im Nationalpark findet…
Städtische Bauarbeiten fördern jeden Sommer neue, oft spektakuläre Funde aus thrakischer, römischer und byzantinischer Zeit zutage, die dann hier in der Großen Moschee aus dem 15. Jh. ausgestellt…
Sie sind kein Alpinist? Wenn Sie das Städtchen Vratsa inmitten der steil aufragenden Felswände des Naturparks Vrachanski Balkan besuchen, werden Sie dem Ruf der Berge sicher trotzdem nachgeben! Zwar…
Das Museum im Pashov-Haus (Pashovata Kashta) von 1815 hat wunderschöne holzgeschnitzte Zimmerdecken und Marmorkamine.
Der Namensgeberin der Stadt ist der zweitälteste der erhaltenen Kirchenbauten geweiht. Er wurde an der höchsten Stelle des Siedlungszentrums im 6. Jh. errichtet. Auch in der osmanischen Zeit, in der…
Eine grüne Oase, die für eine Atempause immer bestens geeignet ist. Ein beliebter Treffpunkt für Schachspieler mitten im Zentrum.
Dieses ist eines der ältesten Klöster Bulgariens. Die festungsähnliche Anlage 6 km nordöstlich von Melnik steht inmitten bizarrer Gesteinsformationen. Das genaue Gründungsdatum ist unbekannt,…
Das älteste Gebäude des Klosters ist der 1335 errichtete Chreljo-Turm, benannt nach seinem Bauherrn Dragovol Chreljo. Die Wandmalereien aus dem 14. Jh., die sich im Turm befinden, sind sehenswert.
Die Krone der Kunstschätze des Klosters ist die Hauptkirche Sv. Bogoroditsa (heilige Gottesmutter), eine Kombination der alten, dreischiffigen Basilika mit der Kreuzkuppelkirche vom Berg Athos und…
Unübersehbar zeigt der 1914 vollendete Bau, warum er "die russische Kirche" genannt wird: Er präsentiert sich als ein lichtes, farbenfrohes, von Gold und fünf Zwiebeltürmen geprägtes Abbild der…
Die 1856-1863 erbaute Kirche hat weniger durch Kulturschätze als durch ihre weltlichen Einrichtungen und politischen Ereignisse auf sich aufmerksam gemacht. Ein Besuch lohnt sich allein wegen des…