Architektonische Highlights Weimar

Marstall

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Marstallstraße 2
Weimar, Deutschland
Kontakt
Route planen
Nach: Marstall, Weimar

Informationen zu Marstall
Der herzogliche Marstall entstand 1873-78 als zweistöckiges, lang gestrecktes Bauwerk im Neorenaissancestil. Nach 1919 nutzte es die Landesregierung, in der NS-Zeit befand sich hier die Gestapostelle Weimar. Eine Gedenktafel aus schwedischem Granit erinnert an die in dem Haus gefolterten Menschen. Heute ist im ehemaligen Marstall das Thüringische Hauptstaatsarchiv untergebracht.

Nach oben