Wasserburg am Inn Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Das größte mobile Riesenrad der Welt Mit einer Gesamthöhe von 78 Metern steht das "umadum Riesenrad" als größtes transportables Riesenrad der Welt im Guinness Buch der Rekorde. Zugleich…
Der 1851 gegründete Bayerische Kunstgewerbeverein möchte das Bewusstsein für das Kunsthandwerk in der Öffentlichkeit schärfen und den Zugang zum Kulturverständnis vertiefen. In der Münchner…
Ein Theater aus der Provinz, aber mit großem Renommee! Die Bandbreite reicht von Musicals über Modern Dance bis zu politischem Kabarett.
In dem schönen Antiquitätengeschäft findet man viel Bayerisch-Bürgerliches.
Schön ist ein Bummel über diesen Markt, auf dem man viele Produkte in Bioqualität findet.

Angebote

Freue Dich auf einen zweistündigen Stadtrundgang in München auf Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch Lasse Dir von einer erfahrenen Gästeführerin die wichtigsten…
Fahren Sie mit uns im klimatisierten, modernen Reisebus von Raubling nach Regensburg. Diese Stadt zählt mit über 1500 denkmalgeschützten Gebäuden seit 2006 zum Weltkulturerbe der…
Die Tour im klimatisierten, komfortablen Reisebus geht nach Berchtesgaden zum Obersalzberg. Dort besteht die Möglichkeit gegen Gebühr zum Kehlsteinhaus mittels Spezialbus und Lift zu fahren…
Rundflug 1 gem. Beschreibung auf unserer Internetseite
Man trifft sich. Dort, wo man am Stammtisch ratschen, das Neueste erfahren, über Politik und die Seinigen wettern, aber vor allem gemütlich beinand sein kann. Dem Platzerl, der seit jeher…

Einkaufen

Unter den gotischen Arkaden kann man auch bei schlechtem Wetter wunderbar bummeln – an Geschäften herrscht kein Mangel! Schön ist auch ein Bummel über den BauernmarktDo nachmittags und über den Grünen MarktSa vormittags in der Altstadt, die beide viele Produkte in Bioqualität anbieten.

Kunsthandwerk & Design

Bütten & Spanschachteln

Wo viel Holz ist und Wasser, sind die Bedingungen für die Papierherstellung optimal. Gmund am Tegernsee ist Standort einer Papier-, Verzeihung, Büttenfabrik, deren Produkte vom Briefpapier bis zum Tagebuch einfach vollendet sind. Ein wunderbares Mitbringsel ist auch Berchtesgadener War’ – so nennt man traditionell Spanschachteln, die mit filigran aufgemalten Blumen- und anderen Motiven geschmückt und in der Region um Berchtesgaden erhältlich sind.

Schnitzerei & Töpferei

Nichts gegen traditionelle Schnitzkunst, wie sie in zahllosen Geschäften zwischen Oberammergau und Berchtesgaden in bester Qualität verkauft wird. Nicht umsonst nennt man die Oberammergauer Herrgottsschnitzer, fertigen sie doch fast ausschließlich religiöse Stücke wie Kruzifixe oder Krippen an. Moderne Holzkünstler haben die traditionellen Techniken und Stilformen weiterentwickelt: Reizvoll sind beispielsweise Holzscheitfiguren, die Künstler aus ungewöhnlich geformten Holzstücken schnitzen. Ähnlich kreativ arbeiten viele Töpferateliers, in denen sowohl traditionelles, in Schlickertechnik bemaltes Steingut wie moderne Objekte erhältlich sind. Ein Besuch auf dem Dießener Töpfermarkt zeigt die ganze Bandbreite dieses uralten und sehr zeitgemäßen Handwerks.

Delikatessen

Käse

Immer mehr Käsereien öffnen ihre Pforten, und tatsächlich sind ihre Produkte so köstlich, dass man diese auch gern mit nach Hause nimmt – z. B. aus dem Tölzer Kasladen oder von der Naturkäserei Tegernseer Land. In den meisten Käsereien wird nach Bioprinzipien gearbeitet.

Salz

Früher aufgewogen mit Gold, heute ein Massenprodukt? In Bad Reichenhall und Berchtesgaden können Sie Salz direkt am Ort der Förderung kaufen – ob als grobes Steinsalz, mit aromatischen Kräutern versetzt oder in Form von Kosmetika wie Seifen oder Peelings – ein ungewöhnliches und praktisches Mitbringsel.

Tabak, Wein & Spirituosen

Säfte, Schnäpse & Bier

Streuobstwiesen haben die Oberbayern sozusagen vor der Tür. Nicht wenige Bauern sind inzwischen zur Eigenproduktion von naturreinen Fruchtsäften übergegangen. Dabei entstehen ungewöhnliche Leckereien wie Rosenblütensaft oder Heulimonade. Auch beim Schnaps heißt’s zurück zur eigenen Produktion. Gebrannt wird er aus allem, was der Obstgarten hergibt. Eine oberbayerische Spezialität ist der bittere Enzian, der unter strengen Auflagen aus der Wurzel der unter Naturschutz stehenden Pflanze gewonnen wird. Neben großen Unternehmen wie der Enzianbrennerei Grassl bei Berchtesgaden behaupten sich Familienbetriebe wie die Enzian- und Obstbrennerei Hoermann am Schliersee. Auch das Bierbrauen wird trotz Konkurrenz der Großkonzerne immer mehr zur oberbayerischen Ehrensache, von den Klosterbrauern in Weihenstephan bis zu mancher Familienbrauerei.

Mode

Trachten

Dass Tracht absolut stadtfein und zeitgemäß aussehen kann, beweist das Trachten-Informationszentrum in Benediktbeuern mit seinen Kollektionsstücken. Gearbeitet werden sie in Nähereien, bei Sattlern, Hutmachern und Juwelieren im Oberland – die Adressen finden Sie auf www.trachten-informationszentrum.de.

Wollwaren

Lange wurde Schafwolle nach der Schur einfach weggeworfen, weil niemand sich dafür interessierte und die Kosten der Verarbeitung höher schienen als der zu erwartende Ertrag. Heute verarbeiten Kooperativen u. a. im Werdenfelser Land eigene Wolle zu hübschen, gestrickten oder gewebten Ökoprodukten.