Chesapeake & Ohio Canal National Historical Park

Als Transportweg war der wilde, unberechenbare Potomac kaum zu nutzen. So baute man im 19. Jh. parallel zum Fluss diesen Kanal, der die Chesapeake Bay mit dem Ohio verbinden sollte. Die mit Kohle, Steinen, Getreide oder Mehl beladenen Kähne wurden von Eseln bis nach Georgetown hineingezogen und dort - denn hier wird der Potomac breiter und ruhiger - umgeladen auf große Schiffe. In Georgetown und bei den Great Falls ziehen nun sture, aber gutwillige Esel Touristen statt Kohle durch die Schleusen. Heute bilden Kanal und Eselspfad den längsten und schmalsten Naturpark der USA. Er ist 300 km lang und verläuft von Georgetown bis Cumberland - ein ideales Terrain zum Wandern, Joggen oder Rad fahren.
Lage
Wald
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+1 301-739-4200
http://www.nps.gov
MacArthur Boulevard Washington Vereinigte Staaten von Amerika

Anreise