Stadion Narodowy

Egal, ob man vom Schlossplatz aus schaut oder von der Aussichtsplattform auf dem Kulturpalast, ob man Warschau mit dem Zug durchquert oder einer der Schnellstraßen entlang der Weichsel folgt: Das Nationalstadion, zur Fußball-Europameisterschaft 2012 erbaut, ist zum weithin sichtbaren neuen Wahrzeichen der polnischen Hauptstadt geworden. Außen in den Nationalfarben Rot und Weiß gehalten, bietet es innen mehr als 55.000 Zuschauern Platz. An der Gestaltung der Arena auf dem Gelände des ehemaligen Stadions des Jahrzehnts (Stadion Dziesięciolecia) waren die deutschen Architekturbüros Gerkan, Marg und Partner sowie Schlaich, Bergermann und Partner federführend beteiligt. Die luftige Dachkonstruktion gipfelt in einer 70 m hohen Nadelspitze. Auf dem 18 ha großen Gelände entsteht zudem ein Sport- und Freizeitpark. Konferenzräume, Hotels, diverse Restaurants und eine Tiefgarage für fast 2000 Autos vervollständigen den Entertainment-Komplex.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+48 22 295 90 00
http://www.pgenarodowy.pl
biuro@2012plus.pl
Aleje Księcia J. Poniatowskiego 1, Warszawa Polen

Anreise