Kosciól Sw. Anny

Ein Schmuckkästchen am Eingang zur Altstadt, in Sichtweite des Schlosses. Offiziell nicht die wichtigste Kirche der Stadt und auch eher eines ihrer kleineren Gotteshäuser, doch von großer Bedeutung für die Warschauer. Auch Papst Benedikt XVI. besuchte Sankt Anna bei seiner Polenreise im Mai 2006. Das Gotteshaus hat den Status einer akademischen Kirche und wird von Studenten betreut. Ein barocker Rausch empfängt den Besucher im Inneren: Vergoldeter Schmuck an Wänden und Stirnseiten, ein prachtvoller Altar, üppig ausgemalte Deckengewölbe. Wegen der guten Akustik und der wunderschönen Orgel finden hier oft Konzerte statt. Sankt Annen ist eine der ältesten Kirchen Warschaus. Der Bau wurde schon 1454 im gotischen Stil begonnen, später kam es mehrfach zu Umgestaltungen. Ihr barock-klassizistisches Aussehen erhielt die Fassade erst 1788. Nach der Zerstörung im Krieg zwischen 1946 und 1962 wieder errichtet.
Lage
Altstadt
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+48 22 826 89 91
http://www.swanna.waw.pl
Krakowskie Przedmiescie 68, Warszawa Polen

Anreise