Malmundarium

Das Malmundarium thematisiert die Historie der Region. Die Geschichte geht bis auf den Mönch Remaklus zurück, der sich einst ungefähr dort, wo heute Malmedy liegt, niedergelassen hat. Man erbaute eine Abtei, die später auch anders genutzt und dafür umgebaut wurde. Das heutige Gebäude steht seit dem 18. Jahrhundert. Heute führen Audioguides die Besucher über zwei Etagen, die von Malmedy erzählen: Geschichte, Folklore und industrielle Vergangenheit stehen im Mittelpunkt der Ausstellung. So ist das Gebäude wieder zum zentralen Anziehungspunkt von Malmedy geworden.