Vulkaneifel Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Sommerrodelbahn Altenahr ist stark besucht und eins der attraktivsten Ziele der Region für Familien mit Kindern und Junggebliebene. Die Preise für Mehrfahrtenkarten sind sehr günstig. Von der…
Das Wahrzeichen der Stadt erreichen Sie auf einem Weg durch die Weinberge. Erbaut um 1000, wurde die Anlage im pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört und im 19. Jh. nach alten Vorbildern von einem…
Am schönsten ist das Weinfelder Maar, im Volksmund auch Totenmaar genannt, mit seiner einsamen Friedhofskapelle. Seinen Namen verdankt es dem Friedhof, der die Kapelle aus dem 14. Jh. auf dem…
Der Mosenberg (4 km westlich von Manderscheid) ist unter geologisch Interessierten weltberühmt: Der Reihenvulkan hat mehrere Kegel und den einzigen Kratersee nördlich der Alpen. Vom Gipfelkreuz ü…
Der Calmont, der „heiße Berg“, überragt die Klosterruine mit einem Gefälle von rund 70 Grad. Ein Klettersteig mit teils alpinem Schwierigkeitsgrad macht ihn für Trittsichere und Schwindelfreie…
Die barocken Gebäude der ehemaligen Zisterzienserabtei wurden 1802 aufgegeben. Nach einer grundlegenden Renovierung in den 1990er Jahren bieten sie mit der Klosterbrauerei, einem Ikonen- und…
Aus Manderscheid stammt das älteste Säugetier der Eifel: das Urpferd, eine trächtige Stute, die vor 45 Mio. Jahren in einem Maarsee ums Leben kam. Dieses versteinerte Pferd ist einer der…
Wahrzeichen des Eifelorts sind zwei wuchtige Burgruinen, die über dem Liesertal inmitten dichter Laubwälder thronen. Die auf steilem Fels im 12. Jh. gebaute Niederburg der Grafen von Manderscheid…
Das Kriminalhaus beherbergt nicht nur die Buchhandlung Lesezeichen mit einem liebevoll gepflegten Sortiment an Titeln, sondern auch das Deutsche Krimi-Archiv samt tiefen Ohrensesseln zum Schmökern…
Die auf steilem Fels im 12. Jh. gebaute Niederburg der Grafen von Manderscheid und die romanische Oberburg der Trierer Erzbischöfe sind zwei typische Eifelritterburgen.
Nun gut, der Kurpark von Daun hat schon bessere Zeiten gesehen. Ein Abstecher lohnt sich trotzdem. Hier können Sie das sehr schmackhafte Wasser der Dunarisquelle probieren und im Tretoder Armbecken…
Ein gewaltiger Vulkankrater bietet Platz genug für das Dorf Meerfeld und das zweitgrößte Maar der Eifel: das mindestens 30 000 Jahre alte Meerfelder Maar (5 km westlich von Manderscheid). Die…
„Kreide statt Computer“ lautet das Motto im alten Schulhaus. In Immerath kann man erleben, wie Unterricht vor 150 Jahren ausgesehen hat. Für Schulklassen wird eine echte Schulstunde organisiert.
Sie sind chronisch gestresst? Dann sollten Sie das mehr als 900 Jahre alte Karmelitenkloster Springiersbach besuchen. Das liegt nicht nur in einem ruhigen Seitental - von Weitem nur dank der…
Seit mehr als 300 Jahren: In Brockscheid (9 km nordöstlich von Manderscheid) können Sie lernen, wie Glocken aus Bronze und Messing gegossen werden und mit viel Glück sogar bei einem Guss dabei sein…
Im Alten Rathaus, einem Renaissancebau aus dem Jahr 1652, ist die Städtische Galerie und in ihr eine Georg-Meistermann-Ausstellung untergebracht, die sich dem Werk des berühmten Glasmalers (1911-90…
Per Knopfdruck können Sie einen Vulkanausbruch auslösen - im Modell. Hier erfahren Sie, wie Vulkane und Maare entstanden sind und ob sich der Vulkanismus wirklich beruhigt hat.
Die mächtigen Ruinen der Kasselburg erheben sich wie eine Zitadelle über dem Dorf Pelm bei Gerolstein, 13 km westlich von Daun. Die Burg wurde auf dem Basaltstock eines Vulkans erbaut. Im 15. Jh.…
Richtig scharf wird Ihr Urlaub dank der rund 200 Jahre alten Senfmühle im Stadtteil Cond direkt an der Moselbrücke (Shop etwas weiter westlich in der Endertstraße 18). Senfmüller Wolfgang Steffens…