Musée Littéraire Victor Hugo

„Eure Stadt ist nicht bekannt genug, sie ist nicht so bekannt, wie sie es verdient. Ich werde alles tun, was ich vermag, um sie besser bekannt zu machen und um zu ihrem Wohlstand beizutragen“, schrieb Victor Hugo 1863. Der große französische Dichter der Romantik war zwischen 1862 und 1871 viermal in Vianden. Zuerst als Tourist, 1871 dann aber als Exilant, der von der belgischen Regierung wegen seiner Verbindungen zum Aufstand der Commune in Paris des Landes verwiesen worden war. Vom 8. Juni bis zum 22. August jenes Jahres wohnte er in dem Häuschen an der Ourbrücke, in dem sich heute das Museum befindet. In dieser Zeit schrieb er Gedichte, führte Tagebuch über seine Ausflüge und fertigte eine Vielzahl kunstvoller Zeichnungen von Luxemburger Burgen und Landschaften an. Tauche ein in dieses interessante Leben – in einer modernen, multimedialen Präsentation in einem kleinen, charmanten Museum.
Lage
Altstadt
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+352 26 87 40 88
http://www.victor-hugo.lu
musee@victor-hugo.lu
Rue de la Gare 37, 9420 Vianden Luxemburg

Anreise