Viana do Castelo Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der Platz ist das Herzstück der Altstadt und einer der schönsten im Norden. Hier herrscht beständiges Treiben, plätschert seit dem 16.Jh. der Brunnen. Das einstige Armenspital Casa da Misericó…
Auf der Fahrt ins nordöstlich gelegene Valença ist der Weg das Ziel. Am ersten Streckenstück liegen die schönsten Strandabschnitte: Nach wenigen Kilometern trifft man auf die versteckt gelegene…
Der 72.000 ha große Nationalpark, der sich bis zur spanischen Grenze erstreckt, wird von einer rauen Berglandschaft mit Wasserfällen und reicher Vegetation geprägt. Hier gibt es schöne Wanderwege.
Das alte Gemeindepalais beeindruckt die Besucher der Praça da República mit seiner pittoresken Arkadenfront.
Das einstige Armenspital auf der Praça da República beeindruckt mit seiner pittoresken Arkadenfront.
Östlich von Viana do Castelo geht es tief ins Tal des Lima hinein, das von üppigen Weingärten durchsetzt ist. Sehenswert ist die 277 m lange Brücke Ponte "Românica" im Städtchen Ponte de Lima.
Das schwimmende Museum war früher Hospitalschiff und Eisbrecher, ging aber schon in den 1970er Jahren letztmals auf große Fahrt. Sehr interessant sind die Einblicke in die Kajüten.
Von dieser Festung hat man eine wunderschöne Aussicht auf die grüne Bergwelt.
Auf den Berg fährt eine Seilbahn (funicular), die einen Höhenunterschied von 160 m überbrückt.
Volkskundlich interessant ist dieses Trachtenmuseum.
Zur Landseite hin wird Viana vom Monte Santa Luzia abgeschirmt, bekannt für seine schöne Aussicht, die Wallfahrtskirche Santa Luzia und die keltiberischen Siedlungsreste (Citânia). Auf den Berg fä…
Östlich von Viana geht es ins Tal des Rio Lima hinein, das üppige Weingärten durchziehen. Im Städtchen Ponte de Lima 30 km von Viana spannt sich die 277m lange, für Fahrzeuge gesperrte Ponte Rom…
Der vom Dorf Soajo mit seinen moosüberzogenen Mauer kommende Wanderweg geht in die Calçada de Pena Curveira über, von der aus man einen tollen Blick ins Tal hat. Über die Granitplatten des Wegs…
Moinhos da Cruz heißt das Areal um die alten Wassermühlen: kleine, schon lange verlassene Anlagen, gespeist von einem glasklaren Bachlauf. Viele Familien der Gegend besaßen einst ihre private Mü…
Der schöne, dreischiffige Bau der Igreja Matriz entstand zwischen 1488 und 1565 und zeigt Stilmerkmale aus Spätgotik und Frührenaissance. Zwei Strebepfeiler mit Fialentürmchen gliedern die schöne…
Klein und schlicht ist der Baukörper der romanischen Kirche aus dem 12. Jh. Äußerst kunstvoll und reich geschmückt mit Ornamenten und Figuren ist dagegen ihr Eingangsportal. Nicht weniger…
Die Wallfahrtskirche der Igreja de Santa Luzia wurde 1926 nach dem Vorbild von Sacré-Cœur in Paris im neobyzantinischen Stil errichtet. Hinauf führt auch eine lange Zeit stillgelegte Seilbahn. Ihr…