Kap Farvel

Mit mit 59° 46′ 28″ nördlicher Breite gilt das Kap Farvel als südlichster Punkt Grönlands. Den Namen erhielt das Kap von seinem Neuentdecker, dem britischen Seefahrer John Davis. Er umschiffte die Südspitze der Insel Eggers 1585 und nannte es Cape Farewell. Eine Missionsstation wurde 1824 durch den deutschen Missionar Konrad Kleinschmidt errichtet. Zu trauriger Bekanntheit gelangte das Kap 1959 als der dänische als unsinkbar geltende Frachter "Hans Hedtoft" mit einem Eisberg kollidierte und 95 Besatzungsmitglieder dabei zu Tode kamen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Eggers Ø Grönland

Anreise