Piazzetta

Die längliche, zwischen Campanile und Canale di San Marco gelegene, im Osten vom Dogenpalast, im Westen von der Biblioteca Marciana begrenzte Fläche hatte im Lauf der Jh.e diverse Funktionen. Eine Zeit lang wurde auf ihr unter freiem Himmel dem Glücksspiel gefrönt, Marktbuden standen auf ihr und Latrinen, sogar öffentliche Hinrichtungen fanden auf ihr statt. Mittlerweile dient sie bloß noch als Treffpunkt für Stadtflaneure und als Revier für Andenkenverkäufer. Beaufsichtigt werden all diese Aktivitäten von Venedigs erstem Schutzpatron, dem von einem Krokodil begleiteten hl. Theodor, und von einem geflügelten Markuslöwen, die von zwei mächtigen Säulen herabgrüßen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Piazza San Marco 30124 Venezia Italien

Anreise