© Andrew Mayovskyy , shutterstock

Seite teilen

Nach Venedig reisen mit der Bahn

Anreise aus Deutschland

Aus Deutschland starten die besten Bahnverbindungen nach Venetien in München. Dort fahren täglich zwei bis drei Direktzüge nach Venedig ab. Sie passieren auf der Strecke nach Venedig die österreichischen Städte Salzburg und Villach und legen auf ihrer Fahrt rund 600 km zurück. Dabei sitzt du nur 6 h 30 min im Zug. Nimmt man für den gleichen Weg den Nachtzug, ist man rund 9 h unterwegs.

Außerdem besteht mehrmals täglich die Möglichkeit, von München über eine alternative Strecke mit einem Umstieg nach Venedig zu gelangen. Bei dieser Variante fährt der Zug über Innsbruck und den Brenner nach Italien. In Verona wechselst du in eine italienische Zugsgarnitur und fährst dann noch etwas mehr als 1 h nach Venedig. Der Weg ist insgesamt 560 km lang, du bist in 7 h am Ziel.

Anreise aus Österreich

Die Anfahrt aus Österreich ist je nach Ausgangsort unterschiedlich. Aus Wien werden täglich zwei Direktverbindungen nach Venedig angeboten. Die Strecke führt über Klagenfurt und Villach, der Zug legt 620 km zurück und ist knappe 8 h unterwegs. 11 h dauert die Fahrt im Nachtzug, der von Wien über Salzburg und Villach nach Italien fährt. Diese Strecke ist 750 km lang.

Reisende aus Salzburg steigen in den aus Wien kommenden Direktzug nach Venedig zu und sind auf der Strecke von 435 km knapp 7 h unterwegs. Oder sie wählen eine Umsteigeverbindung. Der Weg via Innsbruck und Verona in die Lagunenstadt ist 590 km lang, die Züge benötigen dafür 7 h 45 min. Etwas kürzer ist die Strecke via Villach und Udine.

Sowohl aus Wien als auch aus Salzburg kommend kannst du auch ein Bahn/Bus-Angebot der ÖBB wählen. Bei dieser Möglichkeit steigst du in Klagenfurt in einen Intercitybus um. Er fährt dreimal täglich nach Venezia Tronchetto und benötigt für den 285 km langen Weg etwas mehr als 4 h. Somit bist du von Wien ebenfalls nur 8 h unterwegs. Die Fahrzeit ab Salzburg beträgt sogar weniger als 6 h.

Anreise aus der Schweiz

Auch aus der Schweiz gibt es mehrmals täglich Bahnverbindungen nach Venedig. Ab Zürich legst du eine Strecke von 530 km zurück und steigst dabei in Mailand um. An den Wochenenden wird auch eine Direktverbindung in die Lagunenstadt angeboten. Bei beiden Varianten bist du bis zu deiner Ankunft auf dem Bahnhof von Venedig insgesamt 6 h 30 min unterwegs.

Alle Züge nach Venedig halten in Venezia Mestre, dem letzten Bahnhof auf dem Festland, bevor sie die Lagune von Venedig überqueren. Eine eigene 4 km lange Eisenbahnbrücke verbindet die Terraferma mit der Laguneninsel, auf der sich der Kopfbahnhof Venezia Santa Lucia befindet. Er liegt direkt am Canal Grande, wo gleich vor dem Bahnhofsgebäude die venezianischen Wasserbusse anlegen.

Da die Bahn das beliebteste Reisemittel nach Venedig ist, empfiehlt es sich, für Fahrten während der Hauptreisezeit und an den Wochenenden einen Sitzplatz zu reservieren. Neben den Urlaubern nützen auch Pendler und Studenten die Schnellzüge für ihre Fahrten nach Venedig, weshalb diese vor allem zu Stoßzeiten oft stark frequentiert sind.

Gut angekommen? Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Venedig
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben