© jorisvo, shutterstock

Seite teilen

Nach Venedig reisen mit dem Auto

Anreise aus Deutschland

Je nachdem, wo man in Deutschland zu einer Reise nach Venedig aufbricht, müssen für die Autofahrt ein bis zwei Tage eingeplant werden. In jedem Fall bieten sich zwei Routen an. Dabei ist der Straßenweg nach Venedig beispielsweise von München zwischen 530 km und 570 km lang. Für die Fahrt sitzt du jeweils knappe 6 h im Auto. Berücksichtige bei der Routenplanung auch mögliche Wartezeiten an den Grenzen, die aufgrund von Kontrollen entstehen können.

Die kürzere Route führt bei Mittenwald, dem Achenpass oder Kiefersfelden über die Grenze nach Österreich und weiter nach Innsbruck, das sich für eine erste Pause anbietet. Dabei kannst du bei einem Spaziergang durch die Altstadt das berühmte Goldene Dachl bewundern. Über den Brenner geht es weiter nach Italien, wo man die malerische Alpenstadt Bozen passiert. In Verona erhältst du einen ersten Eindruck vom italienischen Kulturerbe, bevor du dich über die A4 zur letzten Etappe nach Venedig aufmachst.

Etwas weiter aber schneller fährst du, wenn du den Grenzübergang Walserberg nach Salzburg wählst und weiter über die Tauernautobahn A10 nach Kärnten fährst. In Spittal an der Drau kann man bei einer Pause den Blick über den malerischen Millstätter See schweifen lassen oder bei Villach das Panorama über den Ossiacher See und die Burg Landskron genießen. Über den Grenzübergang Arnoldstein geht es nach Italien, wo man auf der Alpe-Adria Autobahn A23 Udine passiert und dann auf der A4 direkt nach Venedig gelangt.

Routenplaner: Deine Reise mit dem Auto nach Venedig

Anreise aus Österreich

Auch aus Westösterreich bieten sich die Varianten über den Brenner oder den Grenzübergang Arnoldstein an. So fährt man beispielsweise von Salzburg etwas weniger als 5 h und legt 450 km zurück, von Innsbruck sind es 4 h bzw. 390 km. Trittst du deine Autofahrt nach Venedig in Bregenz an, kannst du neben der Option über Tirol und den Brenner auch eine Route durch das Schweizer Tessin wählen und bei Chiasso nach Italien fahren. Die landschaftlich schöne Strecke führt über den Luganosee, vorbei an Mailand und dem Gardasee. In beiden Fällen ist man knapp 570 km unterwegs und sitzt 6 h bis 6 h 30 min im Auto.

Anreise aus der Schweiz

Aus Zürich führt der kürzeste Weg zum Grenzübergang Chiasso am Zugersee und dem Vierwaldstätter See vorbei und durch den Gotthard-Tunnel. So fährt man die 540 km lange Strecke nach Venedig in etwas mehr als 6 h. Von Bern ist dieser Weg 615 km lang, und du bist 7 h 30 min unterwegs. Alternativ kannst du auch eine Route durch den San-Bernardino-Tunnel und das Aostatal wählen, und fährst schon bei Turin auf die A4 Richtung Venedig auf. Diese Strecke empfiehlt sich vor allem bei starkem Verkehrsaufkommen im Gotthard-Tunnel. Sie ist um 30 km länger, dafür gelangt man aber etwas schneller am Ziel.

Mit der Bahn nach Venedig? Infos zur Anreise

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Venedig
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben