Architektonische Highlights Venedig

Campanile di San Marco

0 0 5 0 0 (0)
HIGHLIGHT
Adresse
Piazza San Marco
Venezia, Italien
Route planen
Nach: Campanile di San Marco, Venezia

Informationen zu Campanile di San Marco
Der Turm des Markusdoms ist, wie es die italienische Bautradition vorgibt, nicht in den Baukörper des Gotteshauses integriert, sondern ragt ein paar Meter von diesem entfernt in den venezianischen Himmel. Das knapp 99 Meter hohe Gebäude ist das höchste der Stadt und bauliches Vorbild für viele andere derartige „Campanile“, die im ehemaligen Herrschaftsgebiet der Republik Venedig errichtet wurden. Gebaut wurde der Markusturm zwischen dem 9. und dem 16. Jahrhundert in mehreren Etappen, seine heutige Struktur stammt jedoch aus dem 20. Jahrhundert. Der Campanile war nämlich im Jahr 1902 eingestürzt und wurde erst 1912 wiedereröffnet. Wer den Ausblick vom Turm genießen will, nimmt den Aufzug bis zu seiner Spitze – und muss dafür teils lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Es lohnt sich daher, Tickets frühzeitig online zu bestellen. Diese kosten etwas mehr, erlauben aber, die Warteschlange zu überspringen.

Nach oben