© Barat Roland, shutterstock

Seite teilen

Baden in Venedig: Die schönsten Strände des Lido

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Venedig
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Ganz klar: Nach Venedig fährt man nicht alleine des Strandurlaubs wegen. Und doch lohnt es sich, zumindest für ein paar Stunden die Zehen in den Sand zu strecken. Am Lido, der lang gestreckten Insel, die die Altstadt von Venedig vom offenen Meer trennt, finden Sonnenhungrige rund 12 Kilometer Strand für jeden Geschmack. Von der vielbevölkerten Partymeile bis zum unberührten Naturschutzgebiet geben sich die Strände am Lido dabei recht vielfältig. Erreichbar sind sie alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vom Stadtzentrum Venedigs aus begibt man sich per Vaporetto an den Lido, steigt an der Haltestelle Piazzale Santa Maria Elisabetta aus und orientiert sich von dort aus weiter. Wahlweise zu Fuß, mit dem Leihfahrrad – oder mit dem Linienbus. Denn auch der verkehrt am Lido.

Spiagga di San Nicolò

© leonori, shutterstock
KarteBild

Spiagga di Murazzi

© K_Dreamcatcher, shutterstock
KarteBild

Bagni Alberoni

© NitakPhoto, shutterstock
KarteBild

Bluemoon

© s74, shutterstock
KarteBild

Privatstrände

© Mira Arnaudova, shutterstock
KarteBild

Weitere Highlights Venedig

Nach oben