Architektonische Highlights Valletta

St John's Co-Cathedral

5 5 5 0 1 (1)
Adresse
Triq San Gwann
Valletta, Malta
Route planen
Nach: St John's Co-Cathedral, Valletta

Informationen zu St John's Co-Cathedral
Steht man vor den Toren der St. John’s Co-Cathedral in Valletta, so lässt nichts erahnen, welch Prunk und Pracht den Besucher drinnen erwartet. Die Barock-Kirche wurde im 16. Jahrhundert vom Templerorden als Ordenskirche erbaut und ist scheinbar von Kopf bis Fuß in Gold eingekleidet. Die Tempelritter, darunter auch der bedeutende Großmeister Marc’Antonio Zondadari, sind unter dem Kirchboden bestattet, wovon die vielen Marmor-Grabtafeln mit gruseligen Totenmotiven zeugen. Die Kapellen in den Seitenschiffen sind den verschiedenen Länderabteilungen des europaweit agierenden Ordens zugewiesen. Einzigartiger Schatz der St. John's Co-Cathedral ist das Gemälde "Die Enthauptung Johannes des Täufers" von Caravaggio.

Nach oben