© Pajor Pawel/shutterstock

València

Check-in

València – wie das schon klingt! Da steckt Stimmung drin, ein Hauch von Exotik. Schon Römer und Mauren fühlten sich magnetisch angezogen und drückten der Mittelmeermetropole (800 000 Ew.) einst ihren Stempel auf.

Sehenswürdigkeiten

In der zum Unesco-Weltkulturerbe ernannten Seidenbörse tätigten ab dem späten 15. Jh. die Händler ihre Geschäfte. Der hoch aufragende Bau mit seinen gewundenen Säulen vereint späte Gotik mit…
Das Sterngewölbe der Capilla Real ist eines der schönsten Werke der mediterranen Gotik. In den Klöstern wohnten Valèncias Heilige: St. Vinzenz (Vicente) Ferrer und St. Ludwig (Luis) Bertrán.
In der Kathedrale wirbeln Jahrhunderte und Stile von Gotik bis Neoklassizismus durcheinander. Vorläufer des mittelalterlichen Gotteshauses (13. Jh.) waren ein Römertempel und die Hauptmoschee aus…
Gleißendes Weiß, geschwungene Formen, Einlegearbeiten aus Kachelbruch, Gebäude wie monumentale Skulpturen - die moderne "Stadt der Künste und der Wissenschaften" ist ein Kultur- und Freizeitziel…
Nach der Flutkatastrophe zur Mitte des 20. Jhs. wurde der Fluss Turia weitläufig in den Süden umgeleitet, das trockengelegte Flussbett gab den Weg frei für die Anlage von weitläufigen Gärten und…
Im Museum der Schönen Künste spannt sich der Bogen von römischen Exponaten über prächtige Altargemälde bis hin ins 20. Jh. Hier ist alles vertreten, was in der spanischen Malerei Rang und Namen…
Im modernen Hauptbau des Instituts für Moderne Kunst werden wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler gezeigt. Das IVAM schöpft aus einem riesigen Fundus und betreibt regen Austausch mit…
Valèncias schönste Renaissancekirche ist überbordend ausgemalt. Ein besonderes Erlebnis sind die gregorianischen Gesänge donnerstagabends um 18.30 Uhr sowie Di–So während der Laudes um 9.30 Uhr…
Das Real Colegio y Capilla del Corpus Cristi, auch Collegio del Patriarca genannt, wurde vom Erzbischof und späteren Vizekönig von Neapel Juan de Ribera als Priesterseminar gegründet.
Ein separater Eingang führt im Institut Valencià d'Art Modern in den kuriosen "Mauersaal", in dem ein Stück der mittelalterlichen Stadtmauer zwischen modernen Säulen hindurch verläuft.

Hotels & Übernachtung

Das Zwei-Sterne-Haus in zentraler Lage an der Plaza del Ayuntamiento, wird auch gerne von Geschäftsleuten während der Messen genutzt. Deutlich günstigere Preise werden in der Nebensaison geboten.
Das Vier-Sterne-Hotel in der Nähe des Palau de la Música bietet einen tollen Wellness- und Fitnessbereich.
Diese Jugendherberge in zentraler Lage, mit Vier- bis Zwölfbettzimmern, bietet guten Service.
Tauchen Sie wohlig in Luxus und eine formvollendete Innenarchitektur ein! Intim, modern, viel Licht.
Die Kategorie "fünf Sterne Grand Luxe" ist die höchste, die vergeben werden kann. Entsprechend geräumig und modern sind die Zimmer. Den schönen Blick Richtung Meerespromenade mit Wasserspielen und…
Fünfsternehaus am Río Turia. Schöne Blicke.
Für Kongress-Reisende und alle, die es v.a. auf die "Stadt der Künste und der Wissenschaften" abgesehen haben.
Bürgerliches Wohnhaus am Rand der Altstadt, mit viel Geschmack zu einem komfortablen Stadthotel hergerichtet.
Sichere, zentrale Adresse.
Luxus mit Stil in einem ehemaligen Stadtpalais in der Altstadt.

Restaurants

Dieses vegetarische Restaurant liegt zwischen den Quart-Türmen und dem Botanischen Garten. Hier werden auch Bioprodukte zubereitet, bei manchen Gerichten schwingt eine exotische Note mit. Das…
Typische Tapaskneipe in der Altstadt, in der es eine Auswahl von über 50 verschiedenen Häppchen gibt.
Das angesagte Restaurant bietet ein hervorragendes Menü und innovative Noten vor allem bei Fisch und Meeresfrüchten.
Das günstige Tagesmenü ist das schlagkräftigste Argument, um dieses einheimische Restaurant zu testen. Außerdem Tellergerichte, Tapas-Auslagen an der Bar. Sehr einfach.
Für Küchenchef Bernd Knöller (ein Michelin-Stern) gibt’s nur zweierlei Essen: gutes und schlechtes. Für seine Gäste wirft sich der seit vielen Jahren in Spanien lebende Schwarzwälder mächtig…
Das Aquarium liegt in einer beliebten Gegend um die Gran Vía Marqués del Turia.
Angezogen von seinem dekadenten Boheme-Charme, verkehren im Negrito v.a. Studenten, Schauspieler und allerlei künstlerisches Volk. An den Wänden hängen Gemälde, die Tische ähneln Farbpaletten.…
In dieser traditionellen Tapas-Bar werden schon seit 1918 Snacks und Drinks serviert. Die Inneneinrichtung ist traditionell, die Atmosphäre freundlich, und die frischen Muscheln spült man am besten…
Klassiker für arroz am Strand von València.
Hier essen die Valencianos ihren arroz am liebsten.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Auftakt

1094 rückte der spanische Nationalheld El Cid an und entriss den Muselmanen erstmals die Stadt, doch erst König Jaume I. schloss 1238 die christliche Rückeroberung ab. Landwirtschaft und Handel haben den valencianos seit ehedem zu Wohlstand verholfen, heute lässt vor allem der Tourismus die Kassen klingeln. Die großen Flussüberflutungen im Jahr 1957 zogen den „Plan Sur“ nach sich, die Umleitung des Turia in den Süden. Das künstlich trockengesetzte Flussbett ist als herrliche Gartenanlage aufbereitet und hat Grün in die City gebracht. Das ist ebenso ein Pluspunkt wie die über 30 Museen der Stadt. Traditionell und authentisch geht es im Barri del Carmen zu, Valèncias tausendjährigem Stadtviertel, in dem sich schmale Gassen und Monumente wie die Kirche El Carmen abwechseln. Viel Leben herrscht auch um den Rathausplatz, Plaza del Ayuntamiento.

Dank eines dynamischen Faceliftings hat sich València zu einem der gefragtesten Stadtziele in Spanien entwickelt und mit der futuristischen „Stadt der Künste und der Wissenschaften“ einen Meilenstein in der internationalen Architekturszene gesetzt. Die prachtvolle Altstadt und viele Promenaden wurden auf Hochglanz poliert, Hafen- und Meeresfront einschneidend verändert. Die Formel-1-Rennen im (Früh-)Sommer rücken die charmante und lebenslustige Mittelmeermetropole zusätzlich in den weltweiten Blickpunkt, und auch bei den Fallas im März geht es hoch her.

València ist weitläufig von Industrie- und Gewerbegebieten, aber auch Orangenplantagen umgeben. Lassen Sie sich nicht von den nüchternen Wohnblockkulissen rundherum abschrecken: Zwischen Küstenlinie und historischem Viertel hat es die Stadt wirklich in sich! Die Wasserqualität an den Stränden ist in der Regel äußerst gut – und früh im Jahr duftet es nach Orangenblüten.

Fakten

Einwohner 794.288
Fläche 134 km²
Sprache Katalanisch
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 00:33 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Weitere Städte in Spanien

Sortierung: