Usedom Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Mit 508 m ist sie die längste bewirtschaftete Seebrücke Kontinentaleuropas. Ins Landgebäude und die Mittelplattform zogen Muschelmuseum, Kino, Café, Restaurants und Geschäfte, im Brückenkopf mit…
Der gewaltige, 600 Jahre alte spätgotische Backsteinbau beherbergt sieben Prunksakrophage. Vom 56 m hohen Turm, der in 184 Stufen zu erklimmen ist, haben Sie einen herrlichen Rundblick.
Die Ausstellung im ehemaligen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt dokumentiert die Arbeit der Peenemünder Raketenforscher, die verheerenden Folgen der neuen Waffen sowie deren Weiterentwicklung bei…
Die beiden Militärbauten am westlichen Swineufer aus der Mitte des 19. Jhs. wurden um 1940 von den Nationalsozialisten ausgebaut und nach dem Zweiten Weltkrieg von den Sowjets genutzt. Die westliche…
Als sein Licht 1858 den Schiffen erstmals den Weg wies, war er mit 68 m Höhe der höchste Leuchtturm der Welt. Nach dem Aufstieg über 310 Stufen bietet sich ein herrlicher Blick.
Das hölzerne Gaststättengebäude, ein Pavillon mit vier kurzen Türmchen, bekam sein heutiges Aussehen Anfang der 1930er-Jahre. Der 280 m lange Landungssteg entstand 1993, den Vorgänger hatten…
Was in der Nähe von Karnin riesig aus dem Wasser ragt, sind die Reste der 600 m langen Eisenbahn-Hubbrücke, die Usedom mit Kamp auf dem Festland verband. Die gewaltige, 1930-32 errichtete…
Im Inneren leuchten 135 Sternenbilder vom Deckengewölbe in Gold, Weiß und Blau, die von einem Swinemünder Meister aus dem 19. Jh. stammen. Das Altarbild zeigt Anthonis van Dycks "Beweinung Christi…
Nahezu unberührte Natur gibt es an der Südspitze des Gnitz zu sehen. Vom naturbelassenen Weg auf dem Hang bieten sich Bilder, die Naturfreunde entzücken: Wald, Feuchtwiesen, Wassertümpel, das…
1550 m in der Länge misst die Greifswalder Oie, an der breitesten Stelle sind es 570 m. Das 12 km nördlich von Usedom gelegene Inselchen hat damit etwa die Größe des Fürstentums Monaco. Die…
Das Geburtshaus des frühromantischen Malers und Schriftstellers Philipp Otto Runge (1777-1810) bietet u.a. die Simulation der Rungeschen Farbkugeln.
Benz liegt mitten in der Usedomer Schweiz, einer wunderbaren Landschaft voller Hügel, Seen und Wälder, die direkt südlich der Kaiserbäder beginnt. Um sie zu erleben, mieten Sie sich am besten ein…
Zuzusehen, wie unablässig Schiffe ein- und ausfahren, das ist, wie der Stadt beim Atmen zuzuhören. Der Hafen ist zusammen mit dem Stettiner Hafen der größte Polens.
Der Berg, mit 69 m die höchste Erhebung Usedoms, wurde zu einem der größten Kriegsgräberfriedhöfe Deutschlands. Mit einem schlichten Ehrenmal (1972) wird der 23.000 Opfer des Bombenangriffs der…
Kaffeemühle nennen die Wolgaster das ehemalige Speichergebäude aus dem 17. Jh. seiner Form wegen. Erlebbar gemacht wird Stadtgeschichte von der slawischen Besiedlung im 8. Jh. bis in die Gegenwart,…
Der Kurpark (Park Zdrojowy) selbst ist das grüne Herz der Stadt. Der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné pflanzte 1828 hier Roteichen, Schwarznussbäume, Platanen und Magnolien. Die Menschen in Ś…
Tropische Schmetterlinge tummeln sich inmitten exotischer Pflanzen. Im Insektenmuseum ist auch der Attacus atlas atlas zu sehen, mit einer Spannweite von 28 cm einer der größten Schmetterlinge der…
Wenn man aus dem Wald kommt, ist der 38,6 m hohe, achteckige Leuchtturm zu sehen, der drittälteste und höchste Mecklenburg-Vorpommerns. Sein alle 3,8 Sekunden aufblitzendes Licht wird etwa 48 km…

Sehenswertes

Bei den Sehenswürdigkeiten auf Usedom kommen vor allem Architektur- und Naturfreunde auf ihre Kosten. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten der Insel gehören die Seebäder Heringsdorf, Karlshagen und Loddin mit ihrer Bäderarchitektur. Auch die rund 150 Kilometer Küstenlinie von Usedom sind wegen ihrer ganz unterschiedlichen Beschaffenheit einen Besuch wert. Besonders empfehlenswert: Das Stettiner Haff oder der Lieper Winkel.