Grand Canyon

Las Vegas, heißt es, sei das Tor zum Grand Canyon. Ein Europäer kann diesen Spruch kaum geprägt haben, denn die Entfernung ist für europäische Verhältnisse gewaltig. Bustouren dauern lange, doch eine Reihe von Fluggesellschaften bieten "Flight-Seeing-Touren" an. 450 km lang ist der Grand Canyon, 16 km breit und 1,5 km tief, ein imposantes Naturwunder. Besonders im Morgen- und Abendlicht wird der Blick in die gewaltige Schlucht mit ihren braun-rot-violett getönten Schichten zu einem unvergleichlichen Erlebnis. Der südliche Rand (South Rim) innerhalb des Nationalparks ist das ganze Jahr über geöffnet, der Nordrand (North Rim) nur von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Beliebt für Heli-Touren in die Schlucht ist der etwas näher zu Las Vegas gelegene West Rim. Achtung: Bei den Touren ist der relativ teure Eintritt für die Brücke bereits inklusive, wer mit dem Mietwagen kommt, zahlt Reservatsgebühr, Parken, Buszubringer und Brückengebühr separat.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Arizona Vereinigte Staaten von Amerika

Anreise