Black Hills

Seit Kevin Costners Monumentalfilm "Der mit dem Wolf tanzt" ist das ungefähr 150 km lange Mittelgebirge im Westen South Dakotas filmbekannt. Wie eine kühle Oase ragt es aus der Prärie auf. Aus der Ferne geben die Tannen- und Kiefernwälder den Bergen einen dunklen, fast schwarzen Anschein: daher ihr Name Black Hills. Den Sioux-Indiandern waren die Berge heilig, die Weißen entdeckten dort Gold, und heutigen Besuchern sind sie eine vielfältige Erholungslandschaft mit Panoramastraßen wie etwa dem Needles Highway, Wanderwegen und einer frei lebenden Bisonherde mit fast 2000 Tieren im Custer State Park. Der beste Ausgangspunkt für Touren zum Mount Rushmore und den großen Tropfsteinhöhlen Black Hills Caverns, Jewel Cave und Wind Cave National Park ist die zweitgrößte Stadt von South Dakota, Rapid City.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Deadwood Vereinigte Staaten von Amerika

Anreise