Unterer Bayerischer Wald

Unterer Bayerischer Wald Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Überregional populäre Themenausstellungen, etwa über den Salzhandel ("Weißes Gold" oder die tausendjährige Beziehung Bayerns zu Ungarn. Porzellansammlung und Zweigstelle der Staatsgalerie.…
Was für eine Trutzburg! Die Veste (1219) hoch über dem Zusammenfluss von Ilz und Donau thronend ist Europas größte Burganlage. 1298, 1367 und 1387 erhoben die Bürger sich gegen die Fürstbischö…
Moosbewachsene Felsen, gurgelnde Quellen und Bäume wie aus dem Feenwald: Wenn der Wildbach rauscht, geht das Herz auf – so schee! Einstieg hinterm Hotel Michel & Friends, danach den Schildern…
Dominant erhebt sich die Mutterkirche des Wiener Stephansdoms über der Altstadt von Passau. Chor, Querhaus und Kuppel sind spätgotisch, das Langhaus jedoch ist der größte barocke Kircheninnenraum…
Bei Hauzenberg liegt Kropfmühl, das einzige Grafitbergwerk Westeuropas, mit angegliedertem Museum und einem Geo-Lehrpfad. Für die Besichtigung unter Tage schlüpft man in lustige Schutzkleidung.
Vor über 1000 Jahren prägten Händler die ersten wichtigen Handelsrouten durch den Bayerischen Wald zwischen Passau und Böhmen, die Siedlungen und den Aufbau von Industrie nach sich zogen.…
Würden Hobbits im Bayerischen Wald leben, sie wären in dieser Wildbachklamm zu finden. Entlang von Saußbach, Reschbach und Wolfsteiner Ohe rauscht und gurgelt es. Die Wälder sind voller Moos…
Waldkirchen entstand als Wirts- und Schutzstation mitten im Wald, auf halber Strecke am Hauptweg des Goldenen Steigs zwischen Passau und der böhmischen Grenze. Ein Museum, das im alten Wehrturm der…
Das Glasmuseum Passau ist im historischen Gebäudekomplex "Wilder Mann" in der Passauer Altstadt und umfasst die weltweit größte Sammlung zum Böhmischen Glas. Von 30.000 Gläsern sind ca. 13.000…
Das kleine, aber feine Museum auf den Fundamenten des Kastells Boiotro liegt versteckt in der Innstadt von Passau.
Künstlern der Region widmet sich die Stiftung Wörlen in der Altstadt auf drei Etagen am Donaukai. Flussseitige Fenster bieten tolle Sicht auf die Vesten samt Hängebrücke.
Am Residenzplatz im Barockbau der Neuen Bischöflichen Residenz (1771) lohnt schon das Rokoko-Stiegenhaus einen Blick. Die Alte Residenz in der Zengergasse, die Residenz- und Domplatz verbindet, ist…
Ein weiteres Wahrzeichen Passaus neben dem Dom ist die 1624–27 erbaute Kirche am rechten Innufer. 1683 betete hier Kaiser Leopold I. bei der Belagerung Wiens durch die Türken. Die Befreiung glü…
Das Museum dokumentiert unter freiem Himmel das früher so harte Leben in dieser Region, die endlosen Winter, verlassene Dörfer, den Kampf ums Wasser, den Eisernen Vorhang. Dabei geht es vom…
Das Museum in Winzer mit Erlebnisprogramm zeigt auf einem Freigelände die jahrtausendealte Geschichte der Ziegel- und Kalkherstellung. Im Mittel punkt steht ein Brennofen von 1883.
Die Wehranlage wurde um 1200 errichtet und im 16. Jh. zum Renaissanceschloss umgebaut. Es thront auf einer Quarzsäule des Pfahls und wird heute als Galerieort heimischer Künstler und als Jagdmuseum…
Der Hof von 1700 mit seinem Krüppelwalmdach ist eine Rarität: Der Rest Freyungs wurde beim Brand 1872 vernichtet. Das Bauernmuseum bietet Blicke in die gute Stube örtlicher Bauern als auch…
Wastl, Waldi, Wiener: Der Dackel hat viele Namen und seit kurzem sogar ein eigenes Museum. Der Symbolhund Bayerns wird als Maskottchen, als bester Freund des Adels und auch in der Geschichte…