Schwörhaus

Im 17. Jh. wurde in der Donaustadt auf dem Gelände der historischen Königspfalz das Schwörhaus erbaut. Vom Balkon des stattlichen Renaissancegebäudes legt jährlich im Juli am sogenannten Schwörmontag der Ulmer Oberbürgermeister seinen Amtseid ab. Heute befindet sich im Haus eine interessante Dauerausstellung zur Geschichte der einstigen Freien Reichsstadt Ulm.