Diocesano e Galleria Del Tiepolo

Die federleichte, lichtdurchflutete Farbigkeit Giambattista Tiepolos, am 5. März 1696 in Venedig geboren, wird auch Barockmuffel nicht kaltlassen: Als junger Mann malte er die Galerie des Erzbischöflichen Palasts aus. Die ehemalige Gebetsschule Oratorio della Purità (1750) neben dem Dom schmückte er mit Deckenfresken (Himmelfahrt) und dem Altarbild.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+39 0432 25003
Piazza Del Patriarcato 1, 33100 Udine Italien

Anreise