© Dmitry Eagle Orlov/shutterstock

Tunis

Check-in

Das Gezwitscher von Tausenden Staren vermischt sich mit dem Hupen der Autos in einem scheinbar immerwährenden Stau und den Rufen der Jasminverkäufer zu einer Hauptstadtmelodie. Tunis (800 000 Ew.) ist laut – aber das ist nur der erste Eindruck.

Sehenswürdigkeiten

Im 8. Jh. entstand ein erstes Gotteshaus, das mehrmals umgebaut wurde. Ab dem 13. Jh. avancierten die Zitouna und die ihr angeschlossenen Lehranstalten, die Medresen, zur bedeutendsten Hochschule des…
Der Altstadtbereich um die Place Halfaouine liegt nördlich der eigentlichen Medina und wurde durch den gleichnamigen Film des Regisseurs Férid Boughedir berühmt. Früher Treffpunkt der Halbwelt,…
Othman Dey, ein hochrangiger türkischer Offizier, ließ den Palast mit der in dunklem und hellem Stein dekorierten Fassade Ende des 16. Jh. erbauen, bewohnte ihn aber nur zehn Jahre. Das Anwesen zä…
Moderne tunesische Kunst ist Thema dieses Museums.
Die Mosquée des Teinturiers, die Färbermoschee, wurde 1726 erbaut. Sie ist Teil eines Gebäudekomplexes mit Madrasa und Mausoleum.
Anfang des 17. Jhs. wurden die Souks von Tunis unter türkischer Herrschaft erweitert. Für den Bau der Sidi-Youssef-Moschee 1616 versammelte man die besten Kunsthandwerker des Landes und läutete…
Unter türkischer Ägide entstanden 1655 auch Moschee und Mausoleum des Hammouda Pacha mit einem noch eleganteren achteckigen Minarett und üppigem Dekor.
Nur wenige Schritte von der Großen Moschee entfernt verbergen sich hinter hohen Portalen drei gegen Ende des 18. Jhs. erbaute Medresen, die früher als Lehranstalten der Zitouna-Moschee fungiert…
Eine Grabstätte der Husseinitendynastie. Sie liegt etwas abseits der Souks in dem ruhigeren Wohnviertel der Medina. Im 18. Jh. errichtet, lassen sich im verspielten Dekor italienische Einflüsse…
Aziza Othmana war eine überaus mildtätige Dame. Kurz vor ihrem Tod 1669 schenkte sie ihren Sklaven die Freiheit, gründete ein Hospital und richtete eine Stiftung zugunsten junger Mädchen ein. Ihr…

Hotels & Übernachtung

Ein orientalischer Traum: Das Haus im Herzen der Medina stammt aus dem 19. Jh. und ist von den Eigentümern, die im Übrigen auch im Hotel leben, liebevoll restauriert worden. Farbenfroh dekorierte…
Eine gelungene Kombination von moderner und traditioneller Kunst sowie Kunsthandwerk zeichnet dieses kleine, sehr feine Medinahotel aus, dessen Zimmer mit Gemälden tunesischer Künstler dekoriert…
Das Hotel Carlton liegt im Herzen von Tunis nur 500 m von der Medina entfernt. Es bietet 3-Sterne-Unterkünfte und verfügt über ein Restaurant, einen Zimmerservice sowie kostenloses WLAN. Das Hotel…
Ein zauberhaftes Haus in der Medina mit einer Panoramadachterrasse, das um einen Innenhof herum angelegt wurde. Die Zimmer sind traditionell eingerichtet, moderne Kunstwerke setzen interessante…
Das Golf Royal Hotel begrüßt Sie im Zentrum von Tunis, nahe der Avenue Habib Bourguiba und 5 Gehminuten von der Medina entfernt. Es bietet Ihnen Zimmer mit einem eigenen Bad und Sat-TV. Jedes der…
Das Sheraton Tunis Hotel begrüßt Sie mit Aussicht auf die ganze Stadt Tunis, luxuriösen Wellnesseinrichtungen und einem 24-Stunden-Businesscenter. Die elegant eingerichteten Zimmer erwarten sie mit…
Hotel La Maison Blanche is situated in the business district of Tunis, a 10-minute drive from the medina. It offers spacious and elegant suites with a seating and dining area. The suites also have…
In Tunis, nur 2 km vom Stadtzentrum und 10 Minuten vom Internationalen Flughafen Tunis-Karthago entfernt, begrüßt Sie das Hotel du Parc. Es verfügt über 51 komplett ausgestattete, klimatisierte…
Dieses Hotel empfängt Sie im Stadtzentrum von Tunis nahe der Medina. Der Flughafen Tunis Carthage und der Hafen Goulette liegen nur 15 Minuten entfernt. Es bietet Ihnen Zimmer und Suiten mit…
Dieses im Jugendstil erbaute Hotel ist im Herzen von Tunis gelegen, mit Blick auf den Jardin Habib Thameur. Freuen Sie sich auf ein Spa und kostenfreies WLAN. Die klimatisierten Zimmer im Majestic…

Restaurants

Empfehlenswert ist ein Besuch in dieser Teestube, die einem Restaurant angeschlossen ist.
Halb Tunis möchte hier speisen und gesehen werden. Das schicke Restaurant setzt sowohl auf italienische als auch auf tunesische Gerichte, die mit frischen Produkten und äußerst viel Kreativität…
Das Palastrestaurant ist der Klassiker in der Medina und ohne Zweifel eine der teuersten Adressen in der Altstadt. Dafür speisen die Gäste hier in der Atmosphäre eines großbürgerlichen…
Das schicke Caférestaurant in der Medina startet mit feiner tunesischer Küche und großem Erfolg durch. Besser reservieren!
Der preiswertere Ableger des Dar el-Jeld serviert im überdachten Innenhof eines ehemaligen Warenlagers gute tunesische Küche wie Couscous berbère oder Brik à l'oeuf. Samstags ab 17 Uhr mit…
In diesem Ableger des Traditionsrestaurants Chez Slah wird ohne Rücksicht auf empfindliche touristische Gaumen und deshalb richtig authentisch gekocht.
Im überwölbten Teil der Medina kurz vor der Großen Moschee gelegen, ist dieses einfache, aber hübsch mit zelliges dekorierte Caférestaurant vor allem bei den Einheimischen äußerst beliebt. Die…
Das berühmte Café im andalusischen Dekor hat eine hübsche Dachterrasse. Unten im Caféraum genießen die Eingeweihten ihre Wasserpfeifen.
Die Jugend hat dieses Café zum Treffpunkt erkoren. In dem verzweigten Wirrwarr von mit Majolika-Keramik geschmückten Gewölben hört man das ständige Blubbern der Wasserpfeifen.
Das winzige Café serviert preiswert köstliche Mandelmilch, Gebäck und Eis, das man bedenkenlos essen kann.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Tunesien
MARCO POLO Reiseführer Tunesien
12,99 €
MARCO POLO Länderkarte Tunesien 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Tunesien 1:800 000
7,50 €

Auftakt

Beim genaueren Hinsehen zeigt diese faszinierende Stadt verborgene Reize und stille Winkel, lockt Sie mit einer wohldosierten Mischung aus Orient und Okzident und überwältigt mit exotischen Duftkaskaden aus dem Glitzerreich ihrer Souks. Von Numidern noch vor Ankunft der Phönizier gegründet, stand Tunis lange im Schatten Karthagos, der glanzvollen, mächtigen Metropole am Meer. Landeinwärts gelegen und durch den See Lac de Tunis vom offenen Meer getrennt, erlebte die Stadt erst unter arabischer Herrschaft einen Aufschwung; unter der Dynastie der Hafsiden wurde die Stadt im 13. Jh. zur Kapitale des Reichs. Die Franzosen setzten der alten, mauerbewehrten Medina im 19. Jh. eine Neustadt in Jugendstil und Art déco vor die Nase und ließen schließlich Teile der Stadtmauer einreißen. Nach der Unabhängigkeit zogen viele Medinabewohner die modernen Wohnblocks ihren Altstadthäusern vor; Landlose besetzten die leer stehenden Paläste, die Medina wurde zum Armenhaus. Heute werden große Anstrengungen unternommen, die wertvolle Bausubstanz zu retten. Auch das Festival de la Medina an Ramadan beweist jedes Jahr eindrucksvoll, dass die totgesagte Medina lebt. Und nicht zuletzt sorgt die Ernennung zum Unesco-Welterbe dafür, dass die Verantwortlichen den Denkmalschutz ernst nehmen.

Fakten

Einwohner 638.845
Fläche 212 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Regierungssystem Tunis
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 16:13 Uhr
Zeitverschiebung -1 h (zu MESZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Tunesien
MARCO POLO Reiseführer Tunesien
12,99 €
MARCO POLO Länderkarte Tunesien 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Tunesien 1:800 000
7,50 €

Weitere Städte in Tunesien

Sortierung: