Tunesien Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
In Dougga sind die römischen Ruinen von Thugga sehenswert. Malerisch auf einem Hügel zwischen Olivenbäumen ausgebreitet, zählt die von der Unesco geschützte Stätte zu den bedeutendsten Orten…
Über 300 km ziehen sich die Salzsenken Tunesiens vom Golf von Gabès bis zur algerischen Grenze: Chott el Jerid, Chott el Fejej, Chott el Gharsa. Der Chott el Jerid ist die größte unfruchtbare…
Per Ausflugsboot geht's vom Hafen in Houmt Souk zu einer Landzunge, auf der sich meist Schwärme von Flamingos aufhalten. Es ist ratsam, möglichst früh zu fahren - je später die Tageszeit, desto…
Heute als Weltkulturerbe geschützt, steht dieses Amphitheater noch und ist so monumental, dass Al-Ǧamm im Vergleich dazu wie eine Spielzeugstadt aussieht: Mit 148 m Länge, 120 m Breite und einer H…
Die Synagoge ist das bedeutendste jüdische Pilgerziel Nordafrikas. 586 v.Chr. soll sich die erste jüdische Gemeinde niedergelassen und eine Synagoge errichtet haben. Der heutige Bau entstand erst…
Die große Düne im Süden, unmittelbar bei der Hotelzone, ist besonders am späten Nachmittag ein tolles Fotomotiv. Von ihrem Kamm aus kann man weit über das Sandmeer des Großen Östlichen Erg…
Die im 2. Jh. von Kaiser Antoninus Pius errichtete Thermenanlage zählte zu den größten und luxuriösesten Badetempeln der römischen Welt. Die aufgerichtete Säule des Frigidariums demonstriert mit…
Nahe dem Hafen liegt die alte Verteidigungsanlage Bordj el Kebir. Sie wurde im 12. Jh. von Roger de Loria errichtet, der Djerba im Auftrag des Königs von Aragón erobert hatte. 1560 bezog der Korsar…
Nur wenige Bauwerke dokumentieren so eindrucksvoll die Herkunft des Islams wie diese aus Lehmziegeln errichtete, mehrmals umgebaute Moschee. Wie ein Bollwerk heben sich Mauern, Bastionen und Minarett…
Das archäologische Museum residiert im ehemaligen Bey-Palast westlich der Medina im Stadtteil Le Bardo und ist allein schon wegen der prunkvollen Räume des historischen Baus sehenswert. Ein moderner…
Ein Idyll im Herzen der Altstadt: Die Mauern der Kasbah und des gegenüberliegenden Forts el-Hani bilden einen schützenden Wall um das Hafenbecken, bunt bemalte Boote dümpeln am Kai. Gegen Abend fü…
Eine Palmenoase in der Weite der Sahara, dort, wo Sand- und Kieswüste sich treffen. Zwischen hohen Dünen Mauern einer römischen Festung, die Fremdenlegionäre zu einem französischen Fort ausbauten…
Etwa 30 km südlich von Bizerte breitet sich bei Tindja das Sumpfgebiet des Lac Ichkeul am Fuß des Djebel Ichkeul aus. Die Unesco hat See und Berg zum Welterbe erklärt, denn sie sind eine wichtige…
Tief unter dem Berg im Nationalpark Djebel Serj liegt die vermutlich schönste Höhle Tunesiens. Ein kleiner Fluss bedeckt den Boden, von der Decke hängen riesige Stalaktiten.
Der Wehrbau war früher eine Art muslimisches Kloster für Kriegermönche. Eine Kette solcher Ribats schützte die tunesische Küste und diente den Menschen im Angriffsfall als Unterschlupf. Dieses…
Der Byrsahügel war wahrscheinlich das Herz der punischen Stadt Karthago. Auf seiner Kuppe lüftet dieses Museum die Geheimnisse der punischen Kultur. Dass sie im Gegensatz zu den in Rom kursierenden…
In der Wüste ist nichts außer Sand? Quatsch! Wenn du lange genug hinschaust und -hörst, wirst du sie anders wahrnehmen. Wie der Wind über den Sand streicht und die Wüste zum Knistern bringt ...…
Der Beigesetzte war kein Barbier, sondern Vertrauter des Propheten. Sein Grab liegt außerhalb der Medina in einem Mausoleum aus dem 17. Jh., dessen Dekor mit Fayencen, Stuck und Malerei den Geschmack…

Sehenswertes

Die Sehenswürdigkeiten in Tunesien sind nahezu unerschöpflich. Mauren, Römer und Italiener haben überall im Land ihre Spuren hinterlassen. Noch heute bilden die Monumente aus alter Zeit die schönsten Attraktionen Tunesien. Zudem lockt das Land im Norden Afrikas mit vielen Museen. So gar nicht museal ist das Künstlerdorf Sidi Bou Said, ein Vorort von Tunis, wo schon die deutschen Impressionisten begeistert malten