Türkische Südküste

Türkische Südküste Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die antike Stadt Knidos gehörte im 4. Jh. v.Chr. zu einem griechischen Städtebund, deren Zentrum in Rhodos war. Leider ist in Knidos nicht mehr viel von den Bauten der Antike übrig. Am besten…
Die Attraktion des kleinen Museums sind Goldmünzen und Silberschmuck aus der Zeit Alexanders des Großen. Außerdem sind Webarbeiten, Trachten, Skulpturen und Keramiken ausgestellt.
Beim Ort Değirmenbası kann man einen Abstecher zu diesem Kloster machen. Das Klosterareal wurde zu Ehren des heiligen Simon errichtet, der hier über 40 Jahre auf einer Säule gelebt haben soll.
Sehenswert sind die Reste eines römischen Aquädukts, die man nach ein paar Schritten von einer kleinen Anhöhe in der Nähe des Theaters aus sehen kann.
Von Vakıflı kann man eine schöne Wanderung auf den Musa Dağı unternehmen.
Im Süden kommt mit Çamyuva ein großer Strand.
Der Düden-Fluss bildet in der unmittelbaren Umgebung von Antalya gleich zwei Wasserfälle, die beide einen Ausflug lohnen. Der erste liegt nordöstlich vom Stadtzentrum, dort wo der Fluss aus dem…
An der Spitze dieses Kaps befinden sich Ruinen einer Kreuzfahrerburg.
In der Beldibi-Höhle, ca. 30 km südwestlich von Antalya, gibt es Spuren unserer Ahnen aus paläolithischer Zeit, u.a. Wandbilder.
Die Ewigen Flammen sind der Ort, wo das Fabelwesen Chimära wohnt. Markierte Wege führen hierher. Am eindrucksvollsten ist eine Nachtwanderung, wenn die von austretendem Erdgas gespeisten Flammen…
Vorbei an der Petrus-Grotte Richtung Reyhanlı zweigt eine unbefestigte Straße zur Festung ab. Die Burg wurde von den Byzantinern erbaut und später von Kreuzrittern genutzt. Einige Mauern und Wälle…
Was früher Seleukia für Antiocheia war, ist heute Samandağ für Antakya: der Hafen- und Badeort der Stadt, den man nach einer Fahrt über die Berge hinunter erreicht.
Sehenswert sind der Hyposorion-Sarkophag vom Ende des 4. Jhs. v.Chr. und die Reste des hellenistischen Theaters im Westen der Stadt.
Die Attraktion ist der Tunnel von Vespasian und Titus, zwei römischen Kaisern, die von jüdischen Sklaven einen Kanal graben ließen, der den Hafen vor Verlandung schützen sollte und 130 m als…
Am Meer liegt die antike Stätte Aperlai an einer schönen, geschützten Bucht.
Die angestrahlten Felsengräber der Lykier aus dem 4. Jh. v.Chr. verleihen Dalyan eine zauberhafte Atmosphäre. In diesen kleineren und größeren Nischen mit oder ohne Tempelfassaden haben die Lykier…
Die Uzun Çarşı Sokak, eine der größten Gassen, führt durch die Altstadt an Souvenirläden vorbei zum Hafen.
Diese palmengesäumte Promenade begrenzt in westlicher Richtung die Altstadt. An der Promenade liegen schöne Teegärten und kleine Parks, von wo aus man einen fantastischen Blick auf Kaleiçi und den…