Türkische Südküste

Ayatekla

Der Wallfahrtsort an der Straße nach Anamur ist nach der Heiligen Thekla benannt, einer frühen Christin, die sich hier in einer Höhle versteckte. Später nutzten die Urchristen die Höhle bis 313 als geheime Gebetsstätte. Heute ist sie zu einer unterirdischen Kirche ausgebaut.

Anreise