Tropea

Die stolze Stadt über dem Meer hat sich seit den 70er-Jahren zu Kalabriens Tourismusziel Nummer eins entwickelt. Neben dem lässigen Flair der Altstadt mit ihren Adelspalazzi, Trattorien, Handwerksläden und Modeboutiquen verfügt der Ort über ein breites Angebot an Hotels, Pensionen und Ferienclubs. Größtes Kapital Tropeas sind gepflegte Sandstrände, die aus der Stadt über Treppenwege und eine blumenüberwucherte Uferpromenade bequem zu Fuß zu erreichen sind. Hier gibt es echt italienisches Strandleben mit gestreiften Liegestühlen und Melonenverkäufern. Am Abend kann man vom hochgelegenen Tropea aus einen wundervollen Sonnenuntergang über dem Meer erleben. Im Sommer werden Tagesausflüge mit dem Schnellboot zur Vulkaninsel Stromboli angeboten. Im Juli und August ist die Altstadt für den Autoverkehr gesperrt. In diesen Monaten sind Tropeas Strände und die abendliche Flaniermeile Corso Vittorio Emanuele, an deren Ende der berühmte Terrassenblick auf die Kirche Santa Maria dell'Isola lockt, häufig überfüllt. Dafür sorgen die vielen einheimischen Touristen für mediterranes Nachtleben.

Anreise