Zidovsky Hrbitov

Eingekeilt zwischen dem Fluss Jihlava und einem Felsen prägen schiefe, niedrige Häuser, verwinkelte Gassen und schmale Fußwege das frühere Ghetto, in dem die Juden seit dem 14. Jh. separiert wurden. Von den beiden Synagogen ist noch die Hintersynagogemit ihren ursprünglichen Wandmalereien zugänglich. Etwas außerhalb liegt der jüdische Friedhof: Mit Efeu überrankt, zieht er sich einen Hügel hinauf.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.mkstrebic.cz
Zidovsky Hrbitov 674 01 Třebíč Tschechische Republik

Anreise