Architektonische Highlights Trani

Basilica Cattedrale di San Nicola Pellegrino

5 5 5 0 1 (1)
HIGHLIGHT
Adresse
Piazza Duomo
Trani, Italien
Route planen
Nach: Basilica Cattedrale di San Nicola Pellegrino, Trani

Informationen zu Basilica Cattedrale di San Nicola Pellegrino
Die Kathedrale San Nicola Pellegrino in Trani ist wegen ihrer malerischen Lage direkt am Meer besonders sehenswert. Errichtet wurde der hoch aufstrebende Bau über zwei bereits bestehenden Kirchen. So befindet sich unter der dem "Heiligen Nikolaus, dem Pilger" geweihten Kathedrale die Kirche Santa Maria della Scala, unter welcher sich wiederum eine Grabkirche befindet. Hier wurden bis ins 8. Jahrhundert hinein die Gebeine des Heiligen Leukois, eines Bischofs von Brindisi, aufbewahrt. Die Kathedrale wurde wie die viele historische Gebäude der Altstadt Tranis aus einem hellen, rötlich schimmernden Sandstein aus einem nahegelegenen Steinbruch errichtet. Da dieser Stein relativ leicht zu bearbeiten ist, kennzeichnet die Kathedrale mit dem angebauten Glockenturm trotz des trutzigen normannisches Stils auch eine relativ aufwendige Verzierung mit Ranken, Fabelwesen, Elefanten und Löwen, Besonders beachtenswert ist das Bronzetor mit seinen schönen Reliefs, das inzwischen im Inneren der Kathedrale ausgestellt ist. Von der Kathedrale aus gelangt man in kurzer Laufweite auch zum Kastell von Trani, einem der zahlreichen wehrhaften Schlösser, die der Stauferkaiser Friedrich II. In Apulien errichten ließ, oder in den kleinen Bootshafen der Stadt, wo sich Restaurants und Bars aneinanderreihen.

Nach oben