© pixdeluxe, iStock

Seite teilen

Familienurlaub Toskana: Die besten Aktivitäten mit Kindern

Für Familien hält die Toskana jede Menge Abwechslung bereit. Naturliebhaber und Badenixen finden an der Etruskische Riviera und im Maremma-Gebiet wunderschöne Sandstrände. In den Abenteuerparks klettern Kinder durch die toskanischen Wälder, während die Eltern die Aussicht genießen. Wenn das Wetter mal schlecht sein solle, wollen Höhlen und Aquarien auf Ausflügen entdeckt werden. Bewundernswerte Tiere gibt es auch in der Toskana in den Zoos und Tierparks. Für Action im Familienurlaub sorgen die Achterbahnen in den Freizeitparks und die langen Rutschbahnen in den Spaßbädern.

Strandurlaub Toskana

An der flachen Küste der Maremma und Etruskischen Riviera gibt es zahlreiche Strände, die sich für einen Badeurlaub mit Kindern anbieten. Besonders eignen sich die „bagni“ für Familien: Strandbäder mit Sonnenliegen, Sonnenschirmen und Sanitäranlagen. Oft gehört zu den Bädern auch ein kleines Restaurant oder ein Kiosk mit Snacks. Außerdem wird der Strand regelmäßig gesäubert, wodurch diese Abschnitte sehr gepflegt sind. In den Familienhotels wird zudem Kinderanimations-Programm angeboten, so dass die Eltern ein paar ruhige Stunden alleine am Naturstrand genießen können.

La Rochette

Der Sandstrand liegt geschützt in einer Bucht und ist ideal für einen Badetag mit Kleinkindern. Das Meer ist sehr ruhige und seicht. Das Schloss auf der steilen Klippe am Rand der Bucht und angrenzende Pinienwälder bietet eine tolle Kulisse. La Rochette liegt gegenüber von Elba, eine halbe Stunde westlich von Grosseto.

Lido di Camaiore

Langer Sandstrand mit gepflegten „bagni“, also Strandbäder mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen. Der Strand wurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, hohe Wasserqualität und Sauberkeit sind garantiert. Eine fünf Kilometer lange Promenade mit Restaurants, Bars, kleinen Shops und Eisdielen führt vom Badeort nach Viareggio. Der gleichnamige Ort Lido di Camaiore befindet sich eine halbe Stunde nordwestlich von Lucca.

Campese

Nicht nur gilt der Strand als einer der schönsten der Insel Giglio, auch bietet er sich perfekt für Familien an. In einer Bucht gelegen, gibt es kaum Wellengang und der Strand fällt flach ins Meer ab. An der Uferpromenade reihen sich Restaurants und Sackbars aneinander und Sonnenliegen und Schirme stehen zur Vermietung bereit. Die Insel Giglio liegt vor der Maremma-Küste.

Biodola

Einer der wenigen flachen Strände auf der Insel Elba. Der feine Sand und das klare Wasser sind ideal um beim Schnorcheln die Fische zu beobachten. Außerdem kann man Tretboote, Kanus und Sonnenschirme mieten. Tipp: Von der Ortschaft Portoferraio wird im Sommer ein regelmäßiger Shuttel-Bus angeboten. Der Strand befindet sich an der Nordküste Elbas.

Cecina Mare

Der beliebte Urlaubsort mit dem gleichnamigen Strand hat alles, was ein Badeurlaub mit Familie ausmacht: Neben einem großen Wasserpark befinden sich hier Reit-, Segel und Surfschulen mit Angeboten speziell für Kinder. Für genügend Freizeitaktivitäten ist also gesorgt. Der Strand von Cecina Mare wurde bereits mehrmals mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, weiter nördlich erstreckt sich ein Naturpark mit freien Strandabschnitten. Hier erleben Kinder ungestört Abenteuer in den angrenzenden Pinienwäldern. Cecina Mare liegt 40 Minuten nördlich von Livorno.

Noch mehr Auswahl: Die schönsten Strände der Toskana

Freizeitparks in der Toskana

In den Vergnügungsparks der Toskana gibt es Aktion pur für die ganze Familie. In den Freizeitparks können sich Kinder austoben, sie klettern durch den Wald, lernen Pinocchio kennen und fahren mit aufregenden Achterbahnen.

Cavallino Matto

Der größte Vergnügungspark der Toskana ist für einen bewölkten Tag oder etwas Abwechslung vom Strand genau das Richtige. Fahrgeschäfte und Shows bringen Spaß für Groß und Klein angeboten. Der Cavallino Matto liegt in einem großflächigen Pinienwald in Castagneto Carducci, nur eine viertel Stunde südlich von Marina di Cecina.

Website Freizeitpark Cavallino Matto

Parco Avventura il Gigante

In diesem Kletterpark können Kinder ab drei Jahren richtig aktiv sein. Umgeben von einem Eichenwald wird auf 16 Routen geklettert, gehangelt und Seilbahn gefahren. Die Touren sind nach Alter und Schwierigkeitsgrad eingeteilt, es gibt auch eine Route für Erwachsene. Ein erprobtes Sicherungssystem sorgt für die nötige Sicherheit. Der Abenteuerpark „Parco Avventura il Gigante“ liegt eine halbe Stunde südlich von Florenz.

Website Parco Avventura il Gigante

Parco Preistoric

Dieser Dinosaurierpark zeigt die riesigen Tiere in Lebensgröße, sie wirken täuschend echt. Während die Kinder in eine andere Welt eintauchen, können Eltern die schöne toskanische Landschaft genießen, in der sich der „Parco Preistorico“ befindet. Für die Pause stehen ein Spielplatz und Bänke im Schatten von Pinienbäumen bereit. Der Dinosaurierpark befindet sich 45 Minuten südöstlich von Pisa.

Website Parco Preistorico

Parco di Pinocchio

Der Pinocchio Park vereint Freizeitpark, Kunstausstellung und Landschaftsarchitektur. Alles dreht sich um die Geschichte der Marionette, die vor langer Zeit in Florenz geschrieben wurde. Der Park eignet sich vor allem für Kinder bis acht Jahren und befindet sich 45 Minuten nordöstlich von Pisa.

Website des Parco di Pinoccio

Saltalbero Adventure Park

Der Abenteuer- und Kletterpark bietet Freizeitaktivitäten für Kinder ab fünf Jahren. Neben sieben Kletterrouten gibt es hier Wanderwege im schattigen Wald, einen Kinderspielplatz und eine Picknick-Platz, ein Fußball- und Volleyballfeld. Der Saltalbero Abenteuerpark liegt eine halbe Stunde östlich von Siena.

Website des Adventure Park Saltalbero

Spaßbäder in der Toskana

Für Abwechslung vom Strand gibt es in der Toskana mehrere Erlebnisbäder mit langen Rutschen, Animationen und Shows. Ob im Ring, auf einem kleinen Boot oder mutig ganz alleine rauschen Kinder durch die Röhren ins Schwimmbecken.

Aqua Village Cecina

Auf mehreren hundert Meter langen Wasserrutschbahnen, dem Wellenbad und dem liebevoll eingerichteten Tropical Island für die ganz Kleinen verbringt man hier als Familie einen abwechslungsreichen Tag. Während die Kinder in der Zirkusschule sind, erholen sich die Eltern in Whirlpools, an Wasserfällen und in langsamen Strömungsbädern. Täglich werden mehrere Shows aufgeführt, beispielsweise eine karibische Tanzvorführung oder einen Zumba-Kurs im Wellenbad. Die Acqua Village befindet sich in Marina di Cecina, eine dreiviertel Stunde südlich von Pisa.

Website der Acqua Village Cecina

Acqua Village Follonica

Ganz im Zeichen der Tropen ist dieser Wasserpark aufgebaut: Abenteuerliche Rutschen für jede Altersklasse, entspannende Whirlpools und aufregende Shows bieten Abwechslung im Familienurlaub. Das Spaßbad wird von den gleichen Betreibern wie die Acqua Village Cecina geführt, das Angebot ähnelt sich. Auch hier werden eine Zirkusschule und ein „Aloha Dance“ mit Zumba-Kursen angeboten. Gelegen im Maremma-Gebiet ist der Wasserpark von Grosseto in einer halben Stunde zu erreichen.

Website der Acqua Village Follonica

Acquapark Piscine Pincardini

Mit zwei langen Rutschen, mehreren Schwimmbecken, Springtürmen, einem Beachvolleyballfeld und einer grünen Liegewiese bietet das Schwimmbad fernab der Küste alles für einen abwechslungsreichen Familientag. Das Spaßbad liegt eine halbe Stunde östlich von Arezzo.

Website des Wasserparks Pincardini

Bei Regen in der Toskana

Es kommt zwar selten vor – gerade im Sommer – doch auch in der Toskana kann es einmal regnen. Damit trotzdem keine Langeweile aufkommt, gibt es ausreichend Aktivitäten die bei schlechtem Wetter sehr gut möglich sind.

Grotta del Vento

Das weitläufige Höhlensystem 60 Kilometer nördlich von Siena bietet imposante Tropfsteine, Felsformationen, unterirdische Seen und verschlungene Wege. Geführte Touren führen Besucher durch die Gänge, mit älteren Kindern ist auch eine abenteuerliche Klettertour möglich. Wenn man Glück hat, hat sich das schlechte Wetter bereits wieder verzogen, wenn man die Höhle verlässt.

Website der Grotta del Vento

Acquario di Livorno

Dieses Aquarium zeigt unzählige Fischarten wie Haie, aber auch Wasserschildkröten, Seepferdchen und Quallen in farbenfrohen Korallenlandschaften und fantasievollen Unterwasserwelten. Neu ist die Abteilung mit Insekten, Amphibien und Reptilien. Es ist deswegen ein beliebter Ausflug mit Kindern in der Toskana. Das Aquarium in Livorno liegt eine halbe Stunde nördlich von Pisa.

Website des Acquario di Livorno

Wonder Park

Toskana mit Kindern Geheimtipp: Dieses Spielparadies lässt die Kleinen den Regen schnell vergessen. Hüpfburgen, Bällebad, Kickerkasten, Flipper und Spielplatz mit Rutschen und Kletterwänden begeistern Kinder. Für die ganz Kleinen gibt es einen Krabbelbereich. Während sich die Kinder in der großen Halle austoben, können die Eltern im Internet surfen oder in Ruhe ein Buch lesen. Zu dem Wonder Park gehört außerdem ein kleines Restaurant. Der Park liegt vierzig Minuten nordwestlich von Florenz.

Website des Wonder Parks

 

Familien-Museen in der Toskana

Auch wenn man mit kleinen Kindern unterwegs ist, muss man nicht ganz auf einen Museumsbesuch verzichten. Vielerorts sind Ausstellung und Audio Guides speziell für die jungen Besucher entworfen. So lernt die ganze Familie die Geschichte der Urlaubsregion Toskana kennen.

Die besten Museen der Toskana


Palazzo Vecchio

Im bekannten Wahrzeichen der Stadt Florenz gibt es ein Museum, dass die Geschichte der Stadt verständlich erklärt. Auf Führungen lernt man geheime Gänge kennen, Videos und interaktive Elemente lassen die ganze Familie in die Zeit der Medici abtauchen.

Website zum Palazzo Vecchio

San Gimignano 1300

Ein Highlight für Kinder, denn das Museum ist ein einziges Wimmelbild. Aus Terrakotta wurde in liebevoller Handarbeit das alltägliche Leben in der mittelalterlichen Stadt modelliert. Beim genauen Hinsehen sind überall witzige Details zu entdecken. Das Städtchen San Gimignano liegt vierzig Minuten nordwestlich von Siena im Chianti-Gebiet.

Website des San Gimignano 1300

Museo Leonardino

Für etwas ältere Kinder mit großer technischer Neugier ist ein Ausflug in das Leonardo da Vinci Museum genau richtig. Hier werden Nachbildungen seiner Entwürfe gezeigt, auf Führungen werden sie sogar in Aktion vorgeführt. Neben Fahrrädern, fantastischen Flugmaschinen, einer Taucherglocke und Hebekränen sind Panzer und Fallschirme ausgestellt. Die kleine Ortschaft Vinci liegt mittig zwischen Pisa und Florenz und ist in je einer Stunde erreichbar.

Website des Museo Leonardiano di Vinci

 

Zoo und Tierparks Toskana

In der Toskana gibt es mehrere Zoos und Tierparks, die erkundet werden wollen. Als Auszeit auf einer Städtereise oder an einem bewölkten Tag entdeckt die ganze Familie neue Spezies. Die folgenden sind zwei besondere Empfehlungen.

Centro Carapax

Das größte Schildkrötendorf Europas befasst sich ganz mit dem Schutz und der Erforschung von Schildkröten aus dem Mittelmeerraum. Neben verschiedenen Schildkrötenarten leben hier Störche und Esel. Das Carapax Zentrum liegt in Massa Marittima, 45 Minuten nördlich von Grosseto.

Website des Centro Caparax

Parco Gallorose

Neben einheimischen Tieren findet man hier auch manch exotische Art. Über 150 verschiedene Spezies können beobachtet werden, ein Spaziergang über drei Kilometer führt an jedem Gehege vorbei. Der Zoo verfügt über einen Picknick-Platz, ein Restaurant und ein kleines Museum zum landwirtschaftlichen Leben. Er befindet sich in Cecina, vierzig Minuten von Livorno entfernt.

Website des Parco Gallorose

Noch mehr entdecken:

Die landschaftlichen Top-Highlights der Toskana
Die schönsten Orte der Toskana

Nach oben