© StevanZZ, iStock

Seite teilen

Die schönsten Strände der Toskana

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Toskana
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -

Ob heller Sand, feiner Kies oder Klippen – die rund 300 Kilometer lange Mittelmeerküste der Toskana hält alles für einen abwechslungsreichen Strandurlaub bereit. Für Familien bieten sich die Strandbäder, genannt "bagni" besonders an: Hier können Sonnenliegen und Schirme gemietet werden, meist sind Restaurants und Snackbars nicht weit entfernt. Die Auszeichnung mit der blauen Flagge garantiert dabei hohe Wasserqualität und Sauberkeit. Viele der Sandstrände sind sehr flach, so dass man weit ins Meer hinausgehen kann. Eine Ausnahme ist die Insel Elba, wo die Strände vielerorts steil abfallen. Für Naturliebhaber und Romantiker sind die Strände der Naturparks mit den angrenzenden Pinien- und Kiefernwäldern eine tolle Alternative für den perfekten Badeurlaub, hier findet man auch Hundestrände.

Castiglioncello

© StevanZZ, iStock
KarteBild

Castiglione della Pescaia

© Alfonso Cacciola, iStock
KarteBild

Giglio Campese

© Simone-, iStock
KarteBild

Baratti

© tzahiV, iStock
KarteBild

Cala Seregola

© ROMAOSLO, iStock
KarteBild

Biodola

© antonioscarpi, iStock
KarteBild

La Feniglia

© DonKurto, iStock
KarteBild

Cecina Mare

© jon11, iStock
KarteBild

Marina di Pietrasanta

© Ulrich Knaupe, iStock
KarteBild

Cala Violina

© StevanZZ, shutterstock
KarteBild
Nach oben