Shinjuku Gyoen

Im japanischen Teil des Gartens fand 1989 die offizielle, shintoistische Trauerzeremonie für den verstorbenen Kaiser Hirohito statt. Nach der Meiji-Restauration 1868 war der Garten, eine reizvolle Kombination englischer, französischer und japanischer Gartenarchitektur, aus dem Besitz des mächtigen Feudalherrn Naitō in kaiserliche Hände übergegangen. Seit Ende des Zweiten Weltkriegs ist die über 50.000 m2 große Grünanlage, die besonders zur Kirschblütenzeit viele Besucher anzieht, der Öffentlichkeit zugänglich. Blumenliebhabern empfiehlt sich auch die Chrysanthemenschau im Herbst.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+81 3-3350-0151
+81 3-3350-1372
http://www.env.go.jp
Naitocho 11, 160-0014 Tokyo Japan

Anreise