Friendship Highway

Der wunderschöne Weg nach Nepal ist seit 2019 wieder geöffnet, allerdings noch nicht auf der klassischen Route. Von Shigatse führt diese Höhenstraße über Lhatse nach Tingri. Hier zweigt die Straße zum Everest- Basecamp ab. Bis hierher ging es bereits über mehrere 4000er- und zwei 5000er-Pässe. Nun wird es ganz spektakulär: Bis nach New Tingri begleiten gleich vier Achttausender am Horizont die Strecke. New Tingri ist die letzte Siedlung, ehe es noch einmal über einen Doppelpass mit zwei 5000ern Richtung Nepal geht. Der klassische Friendship Highway führt auf der „längsten Abfahrt der Welt“ über Nyalam und Zhangmu nach Kodari und damit nach Nepal. Nach dem Erdbeben 2016 war dieser Grenzübergang geschlossen, die Grenzstadt Zhangmu drohte, den Hang hinabzurutschen. Um die Verbindung zwischen China und Nepal nicht allzu lange zu kappen, wurde eine neue Straße gebaut, die zwischen den beiden 5000er-Pässen nach Westen abzweigt. Die Szenerie ist hier fast noch schöner: Am Horizont ist der Shishapangma ständiger Begleiter, die Straße führt über die Grenzstadt Jilong ins Trishuli-Tal. Hier ist Nepal erreicht. Von der Grenze sind es noch gut 150km nach Kathmandu. Die Verbindung über Zhangmu war bei Drucklegung noch geschlossen, soll aber zeitnah wieder geöffnet werden.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Zhangmu China

Anreise