Thüringen Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das klassizistische Gebäude, von 1771 bis 1774 als Sitz der Ständevertretung des Landes erbaut, hat eine bewegte Vergangenheit. Nach dem Schlossbrand 1774 diente es der Herzogsfamilie als Wohnsitz,…
Wohl jeder Weimar-Besucher steht einmal auf diesem Platz, denn das Deutsche Nationaltheater und das Goethe-Schiller-Denkmal gehören zum festen Besichtigungsprogramm in der Klassikerstadt. Gegenüber…
Gleich drei Bauwerke an diesem Platz hat die Unesco zum Welterbe erklärt: Die Stadtkirche St. Peter und Paul, das Herderhaus und das Alte Gymnasium. Das Herderdenkmal mit der überlebensgroßen…
Der einst beschaulichste Platz Weimars hat sich im 20. Jh. zum Verkehrsknoten­punkt entwickelt. An seiner Westseite liegen das Hotel Russischer Hof und daneben die Löwenapotheke mit dem über dem…
Die Nationalsozialisten wollte in Weimar ein gigantisches Gebäudeensemble errichten, das sogenannte Gauforum. 1937 begannen die Bauarbeiten vor dem Landesmuseum; Adolf Hitler selbst kam zum ersten…
Die Luft riecht nach Kutschpferden, und um dich herum hörst du Kinder lachen. Wenn du die Augen schließt, ist es fast, als würdest zu Goethes Zeit vor dem Wohnhaus des Dichters sitzen, in dem heute…
Die Kapelle im russisch-byzantinischen Stil entstand als Begräbnisstätte für die 1859 gestorbene Weimarer Großherzogin Maria Pawlowna. Sie wurde nach in Moskau angefertigten Zeichnungen an die Fü…
Für Goethe-Verehrer auch eine Pilgerstätte, denn in der Jakobskirche wurden am 19. Oktober 1806 Johann Wolfgang von Goethe und Christiane Vulpius getraut, nachdem sie bereits 18 Jahre zusammengelebt…
Die überlebensgroße Bronzestatue Christoph Martin Wielands, der zu seiner Zeit einer der erfolgreichsten Schriftsteller war, wurde 1857 enthüllt. . Der Dichter ist in der Kleidung der damaligen…
Das einzige Denkmal in Deutschland, das dem englischen Dichter und Dramatiker William Shakespeare gewidmet ist, steht seit 1904 in Weimar. Die Anregung für das Ehrenmal aus italienischem Marmor gab…
Das Denkmal für Franz Liszt hat der Bildhauer Hermann Hahn 1902 geschaffen. Das Standbild des Komponisten, Pianisten und Dirigenten ist aus weißem Carraramarmor gearbeitet, für das Mosaikpflaster…
Der Führer der 1933 verbotenen Kommunistischen Partei Deutschlands war, nachdem er jahrelang in Einzelhaft gesessen hatte, 1944 im KZ Buchenwald umgebracht worden. Das Thälmann-Denkmal hat der…
Denkmal zu Ehren der 1920 vor dem Volkshaus erschossenen Teilnehmer einer Demonstration zur Niederschlagung des Kapp-Putsches. Die Nazis zerstörten dieses Sinnbild der "entarteten Kunst". Bereits…
Carl August, der kunstliebende Herzog und spätere Großherzog und enge Freund Goethes, reitet seit 1875 auf dem Platz der Demokratie, dem früheren Fürstenplatz. Vorbild für das Denkmal waren…
In Weimar entstanden die großen Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, der in der Stadt als Hoforganist, Violinist und ab 1714 als Konzertmeister tätig war. Sein Wohnhaus am Markt ist nicht mehr…
Von den zahlreichen Brunnen Weimars ist der Neptunbrunnen der bekannteste, denn er plätschert auf dem Marktplatz. Der Löwe, der den 1570 fertig gestellten Brunnen zierte, musste 1774 der Neptunfigur…
Der bekrönte Löwe, das Wappentier der Stadt Weimar und der Grafen von Orlamünde, der einstigen Landesherren und Stadtrechtsverleiher, steht in 5 m Höhe auf einer Säule und stützt sich auf das…
Das Becken des Brunnens an der klassizistischen Hofwand des Roten Schlosses hat die Form eines römischen Sarkophags. Die Ildefonsogruppe auf einem Sockel ist ein Abguss des Originals in Madrid. Die…