Thailand Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
unesco:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Tropfsteinformationen der Höhle von Mai Kaeo sind wunderschön, aber ihre Besichtigung ist nicht gerade ein Spaziergang. Es geht durch vier Kammern, mal rauf, mal runter, oft ist es nass und…
Bummeln, schlemmen und Cocktails schlürfen kann man im Fisherman‘s Village am Bo Phut Beach, wo am Freitag ab 17 Uhr der Nachtmarkt in der Walking Street öffnet.
Diese grüne, bergige Insel mit schneeweißen Stränden teilen sich ein paar Fischerfamilien, Strandkneipen und acht Resorts. Trotz Tagesausflüglern stellt sich hier das perfekte Inselfeeling ein.
Wat Pho, das Kloster des Liegenden Buddhas, ist sogar älter als die Stadt selbst. Schon im 16. Jh. gab es diesen Konvent. Komplett neu gebaut wurde er 1781, ein Jahr vor der eigentlichen Stadtgrü…
Der Wat Phra Kaeo, der Tempel des Smaragdbuddhas ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Thailands - nicht nur für Touristen, sondern auch für die Thais. Das Ensemble von Tempel und dem…
Der älteste Nationalpark des Landes ist das größte Rückzugsgebiet für Elefanten. Die Dickhäuter sollen hier in mehreren Herden durch den Dschungel streifen. Um sie zu sehen, braucht man aber Gl…
Der Königspalast mit dem Tempel des Smaragdbuddhas ist die berühmteste Sehenswürdigkeit in ganz Thailand. Die Bauten hinter weiß getünchten Mauern, gekrönt von filigranen und goldglänzenden…
Hinter 1900 m langen, zinnenbewehrten Mauern liegen der Königliche Palast und der Wat Phra Kaeo, der Tempel des Smaragdbuddhas. Sie sind die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Thailands - nicht nur f…
Vom südlichsten Punkt der Insel machen Busladungen von Touristen Fotojagd auf die untergehende Sonne. Den besten Rundblick hat man vom Leuchtturm auf dem Kap.
Als riesige Kokospalmenplantage, gekrönt von einem Dschungelberg, präsentiert sich Thailands drittgrößte Insel. Es grünt überall, Strände und Buchten reihen sich aneinander wie Perlen an einer…
Die Insel gehört zu den besten Schnorchelgebieten an Krabis Küste.
Hoch über dem Meer lockt eine weite Sicht auf die beiden Kata-Strände und den Karon Beach, deren Sandsicheln sich schön und strahlend weiß wie die Perlen einer Kette aneinanderreihen. Offiziell…
Auf der Insel Ko Samui stehen die zwei berühmten Felsen Hin Ta und Hin Yai am südlichen Ende des Strands von Lamai.
Zum vorgelagerten Inselwinzling Ko Ma mit seinen Korallenbänken kannst du auf einer Sandbank bei Ebbe hinüberwaten.
Gegenüber dem rot leuchtenden Tempel Wat Ratchathammaram führt eine Bergstraße zu einem Aussichtspunkt, an dem die Natur zwei beachtliche Felsen aufeinandergetürmt hat – perfekter Hintergrund f…
Der Khao-Sok-Nationalpark ist das größte Dschungelgebiet Südthailands. In der immergrünen Welt lohnt sich eine Erkundungstour, in der die größte Blume der Welt blüht. Die Blüten der Rafflesia…
Wat Tam Sua ("Tempel der Tigerhöhle") ist ein Meditationskloster nördlich von Krabi-Stadt. Den Berg, in dessen Höhlen das Kloster teilweise integriert ist, können Sie über 1273 extrem steile…
Vom Viewpoint bei Laem Trong blickt man auf die beliebtesten Ansichtskartenmotive Thailands: die Zwillingsbuchten von Ton Sai und Lo Dalum.

Sehenswertes

Die vielen Tempel gehören zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Thailands. Mit ihrem filigranen Bild prägen sie das für Europäer meist fremd anmutende Land. Sie sind nicht nur religiöse Stätte, sondern auch gesellschaftliche Orte. Auch die atemberaubende Natur gehört zu den besonderen Sehenswürdigkeiten. Höhlen mit Felsmalerei ziehen die Besucher genauso in ihren Bann wie emporragende Kalkberge und eine imposante Inselwelt.