Tansania Sehenswürdigkeiten

Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
In diesem letzten tropischen Urwald der Insel kann man erahnen, wie das Binnenland Sansibars einmal aussah: grün und dicht bewaldet. Nach Jahrzehnten kommerzieller Abholzung ist davon leider nicht…
Die Serengeti ist der Inbegriff eines afrikanischen Nationalparks: Auf der Fläche Schleswig-Holsteins tummeln sich aktuellen Zählungen zufolge 2 Mio. Gnus, 900 000 Thompson-Gazellen und 300 000…
Vielleicht haben Sie schon mal eine Schlange um den Hals getragen oder eine Tarantel über ihre Hand laufen lassen. Aber bestimmt hat ihnen noch kein Löwe aus der Hand gefressen! Im Cheetah’s Rock…
Nirgendwosonst in Afrika leben so viele Tiere auf so engem Raum wie im Krater des erloschenen Ngorongoro-Vulkans, dem größten der Riesenkrater am östlichen Rand der Serengeti.
Für viele Tansanier ist es der schönste Park ihrer Heimat, und auch die meisten Urlauber sind von Tarangire überwältigt.
Aus der Nähe wirkt der größte freistehende Berg der Welt noch imposanter als aus der Ferne. Kein Wunder, dass jedes Jahr Tausende den Versuch unternehmen, bis zum 5895 m hohen Gipfel vorzudringen.
Afrikas mit 5895 m höchster Berg ist der majestätische Blickfang im Amboseli- Nationalpark. Von nahezu überall beherrscht er den Horizont. Geologisch gesehen ist der Kilimandscharo ein junger Berg…
Der 4566 m hohe Gipfel des Mount Meru lässt sich nicht nur schneller und deutlich billiger als der Kilimandscharo bezwingen– man hat den Berg über weite Strecken auch ganz für sich allein. Eine…
Sie haben genug von Staub und Stau? Dann fliehen sie auf die kleine Ausflugsinsel, gerade einmal 30 Minuten mit dem Boot von der Halbinsel Mazaki entfernt – und betrachten Sie die Wolkenkratzer von…
Kokospalmen, Cashewhaine, azurblaues Wasser und weiße Sandbänke: Erstaunlich, dass die 20 km lange und 8 km breite Insel bis heute nicht einmal während der Hochsaison überlaufen ist. Von Mafia…
Mit Ausnahme des Ngorongoro wird das abgelegene Kraterhochland nur wenig besucht. Deshalb haben Sie die Krater Olmoti (3099 m) und Empakaai (3231 m) bei einem Ausflug fast ganz für sich. Der Empakaai…
Sie würden gerne erfahren, wo und wie die Feinschmecker-Bohnen in Tansania heranwachsen? Die fruchtbaren Böden rund um den Riesenkrater sind bestes Anbaugebiet. Besuchen können Sie die Kaffeefelder…
Wie gehen Kinder in Tansania zur Schule? In der School of St. Jude können Besucher sich den Unterricht – gegen eine Spende – ansehen. Mehr als 800 begabte Schülerinnen und Schüler aus armen…
Weil die Insel lange Sperrgebiet war undd as nahe Riff als Nationalpark geschützt wurde, ist es das einzige Atoll auf dieser Seite der Insel, das noch nicht leer gefischt oder zerstört ist. Hier…
Die Felsmalereien am Fuß der Moru Kopjes – einer Felsformation im Zentrum der Seregenti – sind hervorragend erhalten. Die Zeichnungen von Tieren und Waffen werden zwar den Massai zugeschrieben,…
Mit Ausnahme des Ngorongoro wird das abgelegene Kraterhochland nur wenig besucht. Deshalb haben Sie die Krater Olmoti (3099 m) und Empakaai (3231 m) bei einem Ausflug fast ganz für sich. Der Empakaai…
Von allen Vulkanen entlang des Großen Afrikanischen Grabenbruchs im Kraterhochland ist der Ol Doinyo Lengai (2878 m) der einzige noch aktive. Den Massai gilt der imposant aufragende Berg als heilig…
Herzstück des Freiluft-Museumsdorfes sind 16 nachgebaute Hütten, die einen guten Eindruck von den traditionellen Lebensweisen der verschiedenen Volksgruppen Tansanias vermitteln. Am besten besuchen…

Sehenswertes

Tiere und Pflanzen gehören zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten in Tansania. Bei einer Fahrt durch die Natur zeigt das Land seine wahren Schätze. An den Kratern und in den Sümpfen kann man diese Attraktionen in vollen Zügen genießen. Hier stampfen Elefanten und Wasserböcke galoppieren durch die paradiesische Landschaft Tansanias an saftigen Akazien vorbei. Auch andere wilde Tiere, wie Springböcke oder Zebras, sind hier zu finden.