Niguliste kirik

Den spätgotischen Bau (13. Jh.) spendierten westfälische Kaufleute, Nikolaus ist Schutzpatron der Kaufleute und Seefahrer. Heute ist es ein Museum, dessen Prunkstücke die besondere Verbindung zu Lübeck belegen: Eine Replika des Lübecker Totentanzes – ein Altarbild, und der Hochaltar aus Lübeck, mit der ältesten erhaltenen Lübecker Stadtansicht.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+372 631 4330
http://nigulistemuuseum.ekm.ee
Niguliste 3, Tallinn Estland

Anreise