Adamson-Ericu muuseum

Die Ausstellung in einem mittelalterlichen Kaufmannshaus ist dem Werk eines der bedeutendsten estnischen Künstler des 20. Jh. gewidmet. Adamson-Eric (1902-68) wurde durch seine Malerei im Stil der Neuen Sachlichkeit sowie Kunsthandwerk und Design bekannt, das dem Jugendstil verwandt war. Seine Werke spiegeln das Ringen seines Heimatlandes um Eigenständigkeit wider. So war er einer der ersten Künstler, die mit estnischen Feldsteinen arbeiteten. Zu den Exponaten gehören neben Adamson-Erics Palette und Staffelei auch Keramikarbeiten, Schmuckstücke sowie Bucheinbände.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+372 644 5838
http://adamson-eric.ekm.ee
Lühike jalg 3, Tallinn Estland

Anreise