Sylt Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Ehemaliges Kapitänshaus von 1759, Dokumentation der Inselgeschichte, gute archäologische Abteilung und eine Ausstellung über das dramatische, kurze Leben des Sylter Nationalhelden Uwe Jens Lornsen…
Diese frei stehende Kirche mit ihrem wuchtigen Kirchturm, der erst Mitte des 15. Jhs. aus Ziegelsteinen aufgemauert wurde und anfänglich mehr als Seezeichen diente, ist das größte mittelalterliche…
Die letzten Wanderdünen Deutschlands liegen im Listland. Der kräftige Westwind hält die vegetationslosen Sandberge in ständiger Bewegung und lässt sie gen Osten wandern, in Richtung Hauptstraße…
Das ca. 20 m hohe, unter Naturschutz stehende Kliff ist aus unterschiedlichem Material aufgebaut. Weiße, rote und schwarze Erdschichten liegen nebeneinander, und machen sichtbar, was für Verä…
"Kräfte der Nordsee", "Leben mit Naturgewalten" und "Klima, Wetter, Klimaforschung": Das sind die Themen, mit denen sich dieses Ausstellungszentrum auf spannende, lehrreiche und höchst anschauliche…
Nach Helgoland ist das Rote Kliff (wenn die Sonne am Horizont rot untergeht, ist es tatsächlich hellrot) zwischen Wenningstedt und Kampen die beeindruckendste deutsche Steilküste an der Nordsee. Das…
Die wenig schönen ehemaligen Kasernengebäude am Ortseingang, in denen heute Jugend- und Erholungsheime untergebracht sind, waren in den 30er-Jahren des 20. Jhs. Teil eines Fliegerhorsts. Um ideale…
Das rund 140 ha große Gelände am nördlichen Rand des Ortes ist von Fußwegen durchzogen und stellt so eine herrliche Wanderalternative zum Strand dar. Es ist ein einzigartiger Lebensraum von bis zu…
Historische künstliche Teichanlage aus dem 18. Jh., die man schuf, um Wildenten während des Vogelzugs zum Ausruhen zu verführen. Mittels eines trickreichen Systems konnten die zu Wasser gegangenen…
Im Naturzentrum, dem Sitz der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V., sind sehenswerte naturkundliche Ausstellungen, ein Gesteins- und ein Kräutergarten zu besichtigen sind.
Das südliche Inselende zu umwandern dauerte früher dreieinhalb Stunden. Heute schafft man es in weniger als der Hälfte der Zeit, so viel Strand ist durch Sturmfluten schon fortgespült worden.
Der kleine Fußweg am Wattenmeer unterhalb des Grünen Kliffs in Keitum ist ein unspektakuläres Idyll für Romantiker.
Der kleine privat geführte Tierpark überzeugt durch seine liebevolle Gestaltung und die stets gepflegte Anlage. Weit über 400 Tierarten aus europäischen Regionen, aber auch exotische Bewohner,…
In der Holzbaracke aus den 30er-Jahren, an der auch alle Exkursionen starten, sind besonders die acht Meerwasseraquarien interessant.
In der profanierten Kirche Sankt Josef ist das größte Nationalpark-Infozentrum der deutschen Nordseeküste eingerichtet. Auf zwei Etagen widmet sich die (kindgerechte) Ausstellung hier in erster…
Hier können Kinder Woche trainieren, um eine Zirkusshow vor Verwandten und Freunden vorzuführen. Mit Einfühlungsvermögen und pädagogischem Geschick werden sie an Jonglierbälle, Trapez oder…
Ein ungewöhnlicher Begräbnisplatz in der Düneneinsamkeit. Hier liegt u.a. der Flugpionier Wolfgang von Gronau, der 1930 mit einem alten Flugboot den Atlantik überquerte und 1932 eine Weltumrundung…
Schiffsstrandungen vor Sylt waren keine Seltenheit. Die Leichen zahlloser Seefahrer, die an den Strand gespült wurden, wurden lange einfach in der nächsten Düne verbuddelt. Erst 1854 wurde dieser…

Sehenswertes

Obwohl Sylt nur rund 100 Quadratkilometer groß ist, kann die Insel mit einigen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten auf Sylt gehören die Wanderdünen im Listland, die letzten ihrer Art in Deutschland. Unbedingt gesehen haben sollte man auch die Keitumer Kirche St. Severin, das Wahrzeichen der Insel. Im „Altfriesischen Haus“ in Keitum erfährt man hautnah, wie die alten Friesen gelebt haben.