Geographical Swinemünde

Świnoujście

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Świnoujście, Polen
Route planen
Nach: Świnoujście, Świnoujście

Informationen zu Świnoujście
Swinemünde ist ein bedeutender Handels- und Fährhafen und bei den Polen ein beliebter Urlaubs- und Kurort, der sich in den letzten Jahren rasant verändert hat. Besonders herausgeputzt hat man das Kurviertel mit seinen Villen und Hotels, das ein weitläufiger Park mit Waldflächen von der übrigen Stadt trennt. Entspannt bummelt man über die teilweise neu angelegte Strandpromenade, die im Westen in die Europapromenade übergeht und in die Kaiserbäder im deutschen Teil Usedoms führt. Das 300 m breite Band der Swina (Swine) schneidet die Stadt mit ihren 44 Inseln in zwei Teile. Zwei Molen schützen den Hafen vor dem Versanden. Charakteristisch für die Westmole ist die weiße Leuchtbake, ein Seezeichen in Form einer Windmühle. Das Zentrum und der Kurbereich im Westen erstrecken sich auf Uznam (Usedom), die Vororte liegen östlich auf der Insel Wollin. Kostenlose Fähren tuckern rund um die Uhr über die Swina, einen Fluss ohne Quelle, der einen Großteil des Oderwassers, das ins Stettiner Haff strömt, mitnimmt und zur Ostsee führt.

Nach oben