© LizBridges Travel/shutterstock

Südafrika - Die Nordprovinzen

Südafrika - Die Nordprovinzen

Check-in

Wenn das Flugzeug frühmorgens dem Highveld, also dem Hochplateau von Johannesburg, entgegensinkt, zahlt sich der Fensterplatz wirklich aus. Der Sonnenaufgang macht warm ums Herz, und immer wieder blitzt die rötliche Erde auf.

Sehenswürdigkeiten

Bereits Ende des 19. Jhs. beschloss die Regierung, die Jagd auf dem Gebiet zwischen den Flüssen Sabie und Crocodile zu verbieten. So entstand der weltberühmte, 20.000 km2 große Wildpark mit der gr…
Der Regierungssitz auf der Meintjieskop ist ein Meisterstück südafrikanischer Architektur. Mandela legte hier 1994 seinen Amtseid ab.
Ganz im Norden der Northwest Province befindet sich das Madikwe Game Reserve. Dieser Park hat zwei riesige Vorteile: er ist malariafrei und er hat weniger Besucher, weil man sich nicht mit einem…
Viele Besucher zieht es in die North West Province. Das liegt v.a. an den schönen Wildreservaten, die es dort gibt.
Die beste Aussicht bietet sich im Blyde River Canyon von God's Window.
Der größte Teil der Provinz Mpumalanga ist subtropisch mit fruchtbaren Ebenen. Kommt man über die Panorama Route, bietet sich ein herrlicher Blick über die typisch afrikanische Landschaft mit Wä…
Über 3000 Tierarten werden im Johannesburger Zoo gehalten: Wer die "Big Five" im Kruger National Park nicht gesehen hat, kann das hier nachholen. Es werden auch Führungen bei Nacht angeboten.
Die frühere Goldmine Crown Mines unter der Stadt kann besichtigt werden.
Neben dem berüchtigtem Gefängnis Old Fort, in dem Nelson Mandela einen Teil seiner Haftzeit verbrachte, wurde das neue südafrikanische Verfassungsgericht gebaut. Im Gegensatz zu Gerichtsgebäuden…
Es wurde als Denkmal und Museum gebaut im Andenken an den Sieg der Buren über die Zulus am Blood River im Jahr 1838. Für die konservativen Afrikaaner war es lange Zeit das Symbol ihrer Macht.

Hotels & Übernachtung

Das Peech Hotel ist ein umweltfreundliches, elegantes Boutique-Hotel in Johannesburg. Sie wohnen zentral in Melrose zwischen Rosebank und Sandton. Kingsize-Betten und geräumige Badezimmer mit…
An der Grenze zu Simbabwe und Mosambik liegt dieses private Camp im Kruger National Park. Früher gehörte das Land dem Makuleke-Stamm, den man enteignete, als das Gebiet Teil des Parks wurde. Anfang…
Supermodernes Hotel im Johannesburger Vorort Braamfontein, dem Treffpunkt der Kreativen der Stadt.
Das schick eingerichtete Boutiquehotel ist mit viel Kunst ausgestattet, die Gestaltung der Räume ist themenorientiert, so gibt es u.a. einen "African Room" und einen "Nature Room".
Das Royal Hotel Pilgrims Rest bietet einen großen Garten und Zimmer im Komplex aus 10 Nebengebäuden im viktorianischen Stil, 2,5 km von Pilgrimsrest entfernt. WLAN nutzen Sie im gesamten Gebäude…
Das Hotel ist besonders für Familien zu empfehlen.
Das Ten Bompas begrüßt Sie in Dunkeld, nicht weiter als 5 km von den Wohn- und Einkaufszentren Sandton, Hyde Park und Rosebank entfernt. Das Ten Bompas Hotel besteht aus 10 individuell…
Dieses klassische Landhotel liegt 17 km von Tzaneen entfernt und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Wolkberg. Freuen Sie sich auf Innen- und Außenpools, ein Spa und ein Restaurant.…
Das Graskop Hotel heißt Sie im Zentrum von Graskop willkommen. In dieser Unterkunft werden Ihnen im Speisesaal das Frühstück und optional auch das Abendessen serviert. Zum Aufzug bei der Graskop-…
In Johannesburg ist diese Lodge besonders zu empfehlen. Besitzer Rob holt seine Gäste sogar kostenlos vom Flughafen ab.

Restaurants

Das Restaurant im "Cradle Of Humankind Nature Reserve" ist zu empfehlen.
Früher eine Shebeen in Soweto. Heute wird hier an langen Tischen traditionelles Stammesessen serviert.
Afrikanische Gerichte und Fisch, besonders der Seefisch Tilapia, werden hier angeboten.
Am Fuß der Graffiti-besprühten Orlando Towers gibt es typisches Shiza Nyama: Grillfleisch mit Maisbrei und Chakalaka-Salat. Zum Fingerlecken, echt wahr! Unter der Woche ruhig, am Wochende rappelvoll…
Südafrika ist Rinderland. Selbst den unglücklichsten Kühen geht es weit besser als dem europäischen Durchschnitt – und das schmeckt man. Geschäftsführer Steven ist der beste Professor für die…
Das durchgestylteste Restaurant der Stadt. Allein das Design ist einen Besuch wert – dafür zahlt man aber auch mit. An einer Mega-Feuerstelle wird alles gegrillt, was Namen und Aroma hat. Die Bar…
Lokal und saisonal, ist schon klar. Aber es geht noch ganzheitlicher! Z. B. in einem Neun-Gänge-Menü so viel vom Tier zu nutzen wie möglich. Das Konzeptlokal von Chef Adriaan Maree wurde mit ü…
Die Kinder einfach mal abgeben? Hier kein Problem, das hübsche Café im Johannesburger Viertel Melville hat einen riesigen Innenhof zum Spielen, Klettern, Toben und Rutschen. Es gibt Babysitter und…
Wer die italienische Küche liebt, ist im Café del Sol genau richtig. Man darf staunen bei der riesigen Auswahl an Gerichten: Vorspeisen wie Springbok-Carpaccio, Pasta- und Risottovariationen,…
Das Crawdaddy's in Pretoria bietet internationale Küche, wie klassische Fleisch- und Fischgerichte, aber auch eine Auswahl asiatisch angehauchter Gerichte. Hier sollte für jeden etwas dabei sein.…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Südafrika
MARCO POLO Reiseführer Südafrika
14,00 €
MARCO POLO Kontinentalkarte Südafrika, Namibia, Botswana 1:2 Mio.
MARCO POLO Kontinentalkarte Südafrika, Namibia, Botswana 1:2 Mio.
11,99 €

Auftakt

Den Norden Südafrikas haben die Weißen zuletzt besiedelt. Johannesburg ist erst gut 130 Jahre alt und das benachbarte Pretoria nur ein paar Jahrzehnte älter. Die Nordprovinzen wurden Mitte des 19. Jhs. gegründet von den Buren, die von den Engländern aus dem Kap vertrieben worden waren. 1886 stießen Glücksritter auf Gold. Das blieb nicht lange geheim, und der Goldrausch lockte Tausende von Abenteurern an. Noch heute ist Pretoria Regierungssitz, Johannesburg der wirtschaftliche Motor im Süden Afrikas. Landschaftlich am abwechslungsreichsten ist die Provinz Mpumalanga. Highlight dieser Region ist der Kruger-Nationalpark. Die Provinz North West ist eine der ärmsten Südafrikas. Dabei liegt hier ein kleines Las Vegas: die abstruse Vergnügungswelt Sun City.

Fakten

Strom 220 - 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum notwendig
Ortszeit 09:53 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Südafrika
MARCO POLO Reiseführer Südafrika
14,00 €
MARCO POLO Kontinentalkarte Südafrika, Namibia, Botswana 1:2 Mio.
MARCO POLO Kontinentalkarte Südafrika, Namibia, Botswana 1:2 Mio.
11,99 €

Marco Polo Reisenews