Sucre Sehenswürdigkeiten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Convento Museo La Recoleta Im 1601 gegründeten Franziskanerkonvent kannst du das 1000-jährige Chorgestühl aus Zedernholz und schöne Innenhöfe bewundern. Vom Vorplatz bietet sich ein…
Der Johannesaltar gehört zu den ältesten Renaissancearbeiten in Bolivien: die Kanzel ein Meisterwerk der Schnitzkunst im Mestizenstil.
Die Kathedrale (1551–1633) beeindruckt durch ihre barocke Fassade und ihren mit Keramikfiguren geschmückten Glockenturm.
Die Kapelle Virgen de Guadelupe (1616 und 1625 angebaut) birgt die wertvollste Marienstatue Boliviens: Ihr Umhang ist mit Diamanten, Smaragden und Perlen besetzt. Im Museum sind weitere Kostbarkeiten…
Neben der 1538 erbauten Kirche San Lázaro (Calvo, zw. Padilla und Oruro) ist die 1581 erbaute Kirche San Francisco die älteste der Stadt. Ihre maurische Holzdecke erstrahlt in Rot, Blau und Grau;…
Cal Orcko’o heißt der Kalkhügel mit dem 1998 entdeckten und vermutlich größten Spurenfeld aus der späten Kreidezeit (vor 68–65 Mio. Jahren). Insgesamt umfasst es 5055 Dinosaurierspuren acht…
Ableger des MUSEF in La Paz. Auch hier gibt es die ganze ethnische Vielfalt Boliviens zu sehen.
Nach der 1538 erbauten Kirche San Lázaro (Calvo, zw. Padilla und Oruro) ist die 1581 erbaute Kirche San Francisco die zweitälteste der Stadt. Ihre maurische Holzdecke erstrahlt in Rot, Blau und Grau…