Stykkishólmur

Stykkishólmur

Im 16. Jh. gehörte der Ort neben Ísafjördur, Rif, Arnarstapi und Flatey zu den Handelsplätzen der deutschen Hanse, da er über eine geschützte Hafenanlage verfügt. In Hafennähe stehen noch einige gut erhaltene alte Häuser. Heute leben die Einwohner vor allem vom Fisch. Von Stykkishólmur aus kann man mit der Fähre "Baldur" an die Südküste der Westfjorde fahren.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Stykkishólmur Island

Anreise