© Franziska Kammleiter, MAIRDUMONT

Seite teilen

Stadttour Stuttgart: Die Highlights entdecken

In dieser Tour erkunden wir einige der größten Highlights Stuttgarts an einem Tag. Wir starten unseren vollgepackten Ausflugstag am Stuttgarter Hauptbahnhof (1).

Von hier aus geht es zuerst zur Stadtbibliothek Stuttgart (2): Wir laufen ca. 10 Minuten über das neuerschaffene Europaviertel bis zur Stadtbibliothek. Die erst 2011 neu erbaute Bibliothek ist ein architektonisches Highlight der Stadt, ein futuristischer Kubus, der wie aus einer anderen Welt wirkt. Wir nehmen den Aufzug in das oberste Stockwerk, von wo wir den beeindruckenden Innenraum der Bibliothek in den Blick bekommen. Abschließend begeben wir uns noch auf die Dachterrasse, wo wir die spektakuläre Aussicht über Stuttgarts Innenstadt genießen.

Von dort aus gehen wir ein kleines Stück zurück Richtung Bahnhof und finden uns genau am unteren Ende der Königstraße (3) wieder. Die Königstraße ist Stuttgarts Haupteinkaufsmeile, die außerdem ein paar spannende Sehenswürdigkeiten beherbergt. Wir flanieren los und wenn wir ein inspirierendes Geschäft entdecken, stöbern wir genüsslich in dessen Angebot.

Weitere Einkaufsmöglichkeiten in Stuttgart

Je nachdem wie lange wir uns Zeit lassen, erreichen wir den Stuttgarter Schlossplatz (4), für viele der schönste Ort Stuttgarts. Hier kann man sich ruhig mal hinsetzen, entweder in eines der vielen Cafés oder auf eine Bank auf dem Platz, und das rege Treiben an diesem geschäftigen Ort beobachten. Wer hier einmal eine 360 Grad Drehung vollzieht, bekommt gleich mehrere Sehenswürdigkeiten Stuttgarts in den Blick: Vor uns liegt das grandiose Neue Schloss, an der Seite entdecken wir das Alte Schloss mit dem Landesmuseum Stuttgart und in unserem Rücken stehen der Königsbau sowie das Kunstmuseum Stuttgart, ein moderner Glaskasten.

Nächster Stopp auf unserer Tour ist die Markthalle Stuttgart (5). Nicht länger als 5 Minuten brauchen wir vom Schlossplatz aus zur "Halle der Köstlichkeiten." Wir flanieren durch die Gänge, probieren vielleicht ein paar kleine Delikatessen und holen uns Appetit für unser Mittagessen. Dies nehmen wir zum Beispiel in einem der drei Restaurants in der Markthalle ein, bei gutem Wetter bietet sich in direkter Nähe mehrere Optionen zum draußen sitzen an.

Direkt neben der Markthalle ist Stuttgarts Marktplatz (6). Dienstags, donnerstags und samstags findet hier der große Wochenmarkt statt (Achtung: dieser endet allerdings um 13:00 Uhr, samstags um 13:30 Uhr). Auch das Stuttgarter Rathaus mit seinen legendären Paternosteraufzügen und dem Glockenturm steht hier. Wer noch nicht genug geshoppt hat findet hier außerdem den Breuninger, ein riesiger Department-Store, der keine Wünsche offenlässt. Im Sommer gibt es in den Cafés am Platz die Möglichkeit draußen zu sitzen – wir können also ein wenig ausruhen und dabei in aller Ruhe "People Watching" machen.

Jetzt sollte längst Nachmittag oder früher Abend sein und wir können zu einem letzten Highlight aufbrechen – dem Stuttgarter Fernsehturm (7). Ein Abend könnte nicht besser ausklingen, als die Aussicht auf die gesamte Stadt (und noch viel mehr) im warmen Licht der Abendsonne zu genießen. Wir laufen also vom Marktplatz je nach Belieben zu der Haltestelle Schlossplatz oder Charlottenplatz und nehmen die U7 bis zur Haltestelle Ruhbank (Fernsehturm). Von dort aus sind es keine 10 Minuten Fußweg bis zu Stuttgarts ikonischem Wahrzeichen.

Der Fernsehturm & weitere architektonische Highlights in Stuttgart

Wenn wir die Aussicht lang genug eingesogen haben, können wir direkt am Turm zu Abend essen. Das angeschlossene Restaurant Leonhardts hat einen exzellenten Ruf und eignet sich hervorragend um die schwäbische Küche kennenzulernen. Bei einem guten schwäbischen Trollinger stoßen wir auf einen gelungenen Stuttgart-Tag an! Zum Wohle!

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Stuttgart
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben