Architektonische Highlights Stockholm

Tyska Kyrkan

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Svartmangatan 16a
Stockholm, Schweden
Route planen
Nach: Tyska Kyrkan, Stockholm

Informationen zu Tyska Kyrkan
Mit der Hanse, die etwa von 1150 bis 1650 den Handel in der Ostseeregion kontrollierte, kamen viele deutsche Kaufleute, Handwerker und Künstler nach Stockholm. Sie blieben auch nach Ende der Hansezeit in der schwedischen Hauptstadt und sorgten dafür, dass der kulturelle und wirtschaftliche Einfluss Deutschlands unverändert stark blieb. 1571 gründete sich die deutsche Gemeinde. Das Interieur der Kirche mit dem 96 m hohen Turm ist im Stil der deutschen Spätrenaissance und des deutschen Barock gestaltet. Die Kanzel aus Ebenholz und Alabaster (1660) und die Empore (1660-65), bemalt mit 119 hauptsächlich biblischen Motiven, sind besonders sehenswert. 1923 wurde ein Glockenspiel eingebaut, das abwechselnd die Choräle "Lobe den Herrn" und "Nun danket alle Gott" über den Straßen und Gassen der Altstadt erklingen lässt. 2004 bekam die Deutsche Kirche eine neue Orgel, einen Nachbau der alten Orgel aus dem 17. Jh.
Lage
Altstadt

Nach oben