Stockholm Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Edles Ambiente und exquisite Küche seit 1787. Der Küchenchef durfte 2010 das Hochzeitsessen für das Kronprinzessinnenpaar ausrichten.
In diesem beliebten Gewächshaus-Café im Grünen werden nur Bio-Köstlichkeiten serviert, im Sommer auch im großen Garten.
Dieses Lokal mit lauschigem Innenhof ist eine ruhige, grüne Oase mitten in der City.
Rot-weiß karierte Tischdecken, dunkle Holzstühle, schwedische Gerichte auf hohem Niveau. Ein beliebter Klassiker.
Köttbullar, gebratener Hering, gekochter Dorsch: Leckere schwedische Hausmannskost!
Der Name ist Programm. Tak, auf Deutsch „Dach“, befindet sich auf 50 m Höhe. Von hier haben Sie einen gigantischen Blick über die Stadt. 2017 eröffnet, hat sich die Location in Rekordzeit zu…
Björn Frantzén hat es geschafft: Als erstes Restaurant in Schweden hat sein Frantzén drei Michelinsterne eingeheimst. Hier stimmt einfach alles: Gourmetessen, Atmosphäre und Service – zum…
Nidal Kershs Falafeln sind der Renner in Stockholm. Kircherbsen und Gewürze stammen aus biologischem Anbau, das Pitabrot aus Sauerteig wird im Steinofen gebacken und alles in schwedischem Rapsöl…
In dem klassischen Brauhaus auf Södermalm erhält man sehr gute, preiswerte Hausmannskost. Unbedingt probieren sollten Sie "köttbullar med gräddsås och lingon".
In diesem Gartenrestaurant erwarten Sie eine tolle Aussicht auf Stockholm und ein gutes vegetarisches Buffet.
Im Café der Stadtmission gibt es warme Gerichte, Salate, Sandwichs und Kuchen. Ein Teil der Einnahmen fließt in die Sozialarbeit.
Französisches Café mit den größten kanelbullar (Zimtschnecken)der Stadt: nicht billig, aber köstlich! Außerdem Patisserie mit vielen leckeren Kalorienbomben.
In diesem leicht angestaubten Stammcafé mit dunkelrotem Teppichboden und 50er-Jahre-Mobiliar trinken die Bewohner Vasastans seit 1959 ihren Kaffee.
Ein supergemütliches Café in Östermalm mit köstlichem Kuchen und Krabbenbrot.
Mitten in der Großstadt kann man hier bei Waffeln, Eis und Holundersaft im Grünen auf dem Hügel neben dem Observatorium der Stille lauschen.
Dieses kleine Restaurant liegt in einem mittelalterlichen Kellergewölbe. Leckere schwedische Spezialitäten - mit Mittelmeer-Touch zubereitet, z.B. Rentierroastbeef auf Portweinspiegel.
Ob Wiener Schnitzel, Eisbein oder Roastbeef: Hier gilt das Motto: große Portionen und rustikal, deftig, preiswert!
In dieser Bar mit Restaurant in Stockholms Altstadt kommen Weinfans garantiert auf ihre Kosten. Hier kann man unter mehr als 200 verschiedenen, sehr guten Weinen wählen, die meisten gibt es auch…

Essen & Trinken

Frisches Gemüse stand im kalten Schweden kaum auf dem Speiseplan. Doch die Zeiten haben sich geändert, viele Starköche gewinnen heute mit moderner schwedischer Küche internationale Preise – nicht zuletzt dank erstklassiger Zutaten aus schwedischen Gewässern, von schwedischen Wiesen und aus schwedischen Wäldern. Die Gerichte wurden dem Trend angepasst, sind leichter, kreativer und exklusiver geworden. Und der Trend geht weiter verstärkt zu grün und bio. Selbst auf Stockholms Dächern werden inzwischen Kräuter und Gemüse angebaut.

Die Stockholmer essen relativ früh zu Mittag (lunch), schon ab 11.30 Uhr. Dann sind die Restaurants der Stadt voll und bieten ein dagens rätt (Tagesgericht), das aus warmem Hauptgericht, Salat, Brot, alkoholfreiem Getränk und Kaffee besteht – ein günstiges Angebot ab ca. 10 Euro. Das Leitungswasser (kranvatten) ist von sehr guter Qualität. Beliebt sind auch die Food Trucks, die Multikultiküche zu niedrigen Preisen bieten; die Standorte findest du auf stockholmfoodtrucks.nu, hittatru cken.se und mit der App Street Käk. Und obwohl das Essengehen ansonsten ziemlich teuer ist (unter 20 Euro ist selten ein Hauptgericht zu bekommen, ein Glas Wein ab 10 Euro), gehen die Stockholmer auch abends gern in Restaurants. Unbedingt reservieren! Ganz wichtig ist die fika, die Kaffeepause mit Freunden, Familie oder Kollegen, zu der man gerne etwas Süßes oder ein Sandwich isst. In vielen Cafés ist Selbstbedienung.

Spezialitäten

Vorspeisen

gravad lax

gebeizter Lachs, serviert mit herzhafter Honig-Senf-Sauce

räkor

Krabben – frisch oder geräuchert

sill

Hering – eingelegt in süß-saurer Senfsauce oder gebraten

Hauptgerichte

gul ärtsoppa med fläsk

dicke gelbe Erbsensuppe mit Speck. Traditionelles Donnerstagsessen

köttbullar

kleine gebratene Fleischbällchen aus Rind- und Schweinehack. Dazu gibt es Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree, braune Sauce und Preiselbeeren

pytt i panna

klassisches Restegericht aus gewürfelten Kartoffeln, Wurst- und Fleischstückchen mit einem Spiegelei oben drauf, dazu Rote Bete

wallenbergare

Frikadellen aus Kalbshack, Zwiebeln und Sahne. Beilage: grüne Erbsen, Kartoffelpüree und Preiselbeeren

kräftor

gekochte Flusskrebse mit viel Dill, serviert mit Toast und Butter. Saison im August

janssons frestelse

Kartoffelauflauf mit Anchovis, Zwiebeln und Sahne – ein schwedischer Klassiker

biff à la rydberg

klein geschnittenes Rindfleisch, kurz angebraten und mit Bratkartoffeln, Zwiebeln sowie rohem Eigelb serviert

Desserts

pannkakor med sylt

Pfannkuchen mit Marmelade. Der obligatorische Nachtisch nach der Erbsensuppe

Fika

kanelbullar

beliebte Hefeschnecke mit Zimt

princesstärta

mit Marmelade und Vanillecreme gefüllte Sahnetorte mit giftgrüner Marzipanhaube